Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Institutionelle Strukturen und makoökonomische Stabilität

  • Fester Einband
  • 792 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ein Vergleich der Inflationsraten und Arbeitslosenquoten verschiedener Länder offenbart markante zwischenstaatliche Unterschiede, ... Weiterlesen
20%
201.00 CHF 160.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ein Vergleich der Inflationsraten und Arbeitslosenquoten verschiedener Länder offenbart markante zwischenstaatliche Unterschiede, die über lange Zeiträume hinweg bemerkenswert dauerhaft sind. Diese Beobachtung wirft die Frage auf, worin die hartnäckigen zwischenstaatlichen Stabilitätsdifferenziale begründet liegen, und unter welchen Bedingungen sich ein höherer Grad gesamtwirtschaftlicher Stabilität in einzelnen Ländern überhaupt verwirklichen läßt.Paul-Günther Schmidt legt in diesem Buch einen Erklärungsansatz vor, der die Bedeutung institutioneller Merkmale des Zentralbank-, Wechselkurs-, Banken-, Regierungs- und Arbeitsmarktsystems für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes analysiert. Seine vergleichende Analyse von 47 Demokratien während des letzten Vierteljahrhunderts zeigt, daß die Wurzeln gesamtwirtschaftlicher Instabilität in den Rahmenbedingungen der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung zu suchen sind.

Klappentext

Ein Vergleich der Inflationsraten und Arbeitslosenquoten verschiedener Länder offenbart markante zwischenstaatliche Unterschiede, die über lange Zeiträume hinweg bemerkenswert dauerhaft sind. Diese Beobachtung wirft die Frage auf, worin die hartnäckigen zwischenstaatlichen Stabilitätsdifferenziale begründet liegen, und unter welchen Bedingungen sich ein höherer Grad gesamtwirtschaftlicher Stabilität in einzelnen Ländern überhaupt verwirklichen läßt.Paul-Günther Schmidt legt in diesem Buch einen Erklärungsansatz vor, der die Bedeutung institutioneller Merkmale des Zentralbank-, Wechselkurs-, Banken-, Regierungs- und Arbeitsmarktsystems für die wirtschaftliche Entwicklung eines Landes analysiert. Seine vergleichende Analyse von 47 Demokratien während des letzten Vierteljahrhunderts zeigt, daß die Wurzeln gesamtwirtschaftlicher Instabilität in den Rahmenbedingungen der Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung zu suchen sind.

Produktinformationen

Titel: Institutionelle Strukturen und makoökonomische Stabilität
Untertitel: Eine international vergleichende Analyse
Autor:
EAN: 9783161482113
ISBN: 978-3-16-148211-3
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 792
Gewicht: 1316g
Größe: H240mm x B167mm x T47mm
Jahr: 2005
Auflage: 0. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Einheit der Gesellschaftswissenschaften"