1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Über eine neue Methode der regionalen Ventilationsanalyse mit Hilfe des radioaktiven Edelgases Xenon 133 (Isotopenthorakographie)

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Auf allen Gebieten der Medizin hat sich in den bei den letzten Jahrzehnten die Tendenz gezeigt, physiologische und pathologische G... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Auf allen Gebieten der Medizin hat sich in den bei den letzten Jahrzehnten die Tendenz gezeigt, physiologische und pathologische Geschehnisse im Organismus quantitativ zu erfassen und ihre gegenseitigen Beziehungen sowie ihre Beeinflus sung untereinander zu ermitteln. Neben die klinisch-morphologische Krank heitsdiagnose ist heute, nicht konkurrierend sondern ergänzend, die funktionelle Leistungsdiagnose getreten. Die Entwicklung dieser Arbeitsweise wurde durch die Erkenntnis erzwungen, daß die einfache Beobachtung des Kranken im Zu sammenhang mit der Anamnese vielfach nicht mehr ausreicht, um einen Krank heitszustand in jeder Richtung hin - vor allem klinisch - zu beurteilen und zu fixieren und alle Möglichkeiten der Therapie auszuschöpfen. Durch die Fort schritte der Thoraxchirurgie ist die Entwicklung für Herz und Lungen besonders dringlich, imponierend und von sichtbarer therapeutischer Tragweite geworden. Viele maßgebliche Forschungsaufgaben im Bereich der pathologischen Physio logie der Atmung liegen noch vor uns, die der weiteren Entwicklung in der Therapie dienen sollen, insbesondere auch der Thoraxchirurgie. Eine erfolgver sprechende Operation der Lungen und des Herzens setzt, namentlich bei den vie len Grenzfällen, eine quantitative Leistungsdiagnose voraus. Es ist das Verdienst BRAUERS und seiner Schule in Hamburg, später in Köln, die ersten Normwerte in der Lungenfunktionsdiagnostik zur Abgrenzung des Gesunden vom Pathologi schen ermittelt und die Lungenfunktionsprüfung in die Routinepraxis eingeführt zu haben durch Prägung von Begriffen sowie Schalfen von Standardtests, welche heute allgemein Verwendung finden. Angloamerikanische, skandinavische, schwei zerische, französische und namentlich deutsche Physiologen und Kliniker sind an der Weiterentwicklung besonders beteiligt gewesen.

Inhalt

I. Die globale Messung der äußeren Atmung.- II. Die regionale Ventilationsmessung.- III. Das radioaktive isotope Edelgas Xenon133.- IV. Methodik der Isotopenthorakographie.- V. Gang der Untersuchung.- VI. Befunde bei Lungengesunden.- VII. Befunde bei Lungenkranken.- VIII. Die weitere Entwicklung in Methodik und Auswertung.

Produktinformationen

Titel: Über eine neue Methode der regionalen Ventilationsanalyse mit Hilfe des radioaktiven Edelgases Xenon 133 (Isotopenthorakographie)
Autor:
EAN: 9783663039532
ISBN: 978-3-663-03953-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Medizinische Fachberufe
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 204g
Größe: H244mm x B174mm x T12mm
Jahr: 1962
Auflage: 1962

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"