Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Pädagogik und Psychoanalyse

  • Kartonierter Einband
  • 177 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band dokumentiert das Marienauer Symposion "Pädagogik und Psychoanalyse", das im Oktober 1989 zum 100. G... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Band dokumentiert das Marienauer Symposion "Pädagogik und Psychoanalyse", das im Oktober 1989 zum 100. Geburtstag von Gertrud Bondy stattfand. Es sollte eine historische und aktuelle Bestandsaufnahme der Verbindungslinien zwischen beiden Gebieten leisten. Diese Bestandsaufnahme wurde ergänzt um die Diskussion möglicher Zukunftsperspektiven einer erneuerten Schule in Verbindung mit psychoanalytischer Erfahrung und Praxis. In der Themenstellung erinnerte das Symposion an die besondere Leistung von Dr. Gertrud Bondy, die als Ärztin, Schülerin von Sigmund Freud und eine der ersten Psychoanalytikerinnen Mitbegründerin der Schule Marienau war. Sie gab diesem Landerziehungsheim schon in den zwanziger Jahren ein spezifisches, an der psychoanalytischen Pädagogik orientiertes Profil.

Klappentext

Der vorliegende Band dokumentiert das Marienauer Symposion «Pädagogik und Psychoanalyse», das im Oktober 1989 zum 100. Geburtstag von Gertrud Bondy stattfand. Es sollte eine historische und aktuelle Bestandsaufnahme der Verbindungslinien zwischen beiden Gebieten leisten. Diese Bestandsaufnahme wurde ergänzt um die Diskussion möglicher Zukunftsperspektiven einer erneuerten Schule in Verbindung mit psychoanalytischer Erfahrung und Praxis.
In der Themenstellung erinnerte das Symposion an die besondere Leistung von Dr. Gertrud Bondy, die als Ärztin, Schülerin von Sigmund Freud und eine der ersten Psychoanalytikerinnen Mitbegründerin der Schule Marienau war. Sie gab diesem Landerziehungsheim schon in den zwanziger Jahren ein spezifisches, an der psychoanalytischen Pädagogik orientiertes Profil.



Zusammenfassung
quot;...ein optimistisches Buch mit einer klaren Sprache und ebensolchen klaren Aussagen über 2 Sparten der 'Human'wissenschaften, die endlich die Scheu voreinander ablegen sollten." (Manfred Gerspach, Archiv für Wissenschaft und Praxis der sozialen Arbeit) "Berater, Psychoanalytiker, Pädagogen und Erziehungswissenschaftler kommen zu Wort und regen zum Nachdenken an. ... Berichte über Podiumsdiskussionen runden das positive Bild des Bandes ab. Alles in allem ein lesenswertes Buch." (K. Haas, Erziehung und Unterricht)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Berührungspunkte und Trennungslinien zwischen Reformpädagogik und Psychoanalyse in den zwanziger Jahren - Pädagogik und Psychoanalyse in kritischem Verhältnis bis heute - Wie erzieht Schule wofür? - Sind freundschaftliche und solidarische Beziehungen zwischen Lehrern und Schülern überhaupt möglich? - Der Ansatz von Gertrud und Max Bondy zu einer Symbiose zwischen Reformpädagogik und Erkenntnissen der Psychoanalyse - Wie frei sind freie Schulen heute? Wie frei müßten sie sein?

Produktinformationen

Titel: Pädagogik und Psychoanalyse
Untertitel: Marienauer Symposion zum 100. Geburtstag Gertrud Bondys
Editor:
EAN: 9783631429952
ISBN: 978-3-631-42995-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 177
Gewicht: 238g
Größe: H208mm x B151mm x T3mm
Jahr: 1990
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Erziehungskonzeptionen und Praxis"