1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Okkulte Schriften von Paracelsus

  • Kartonierter Einband
  • 184 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Paracelsus (1493-1541, bürgerlich: Theophrastus Bombastus von Hohenheim) war Arzt, Chemiker, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laien... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Paracelsus (1493-1541, bürgerlich: Theophrastus Bombastus von Hohenheim) war Arzt, Chemiker, Alchemist, Astrologe, Mystiker, Laientheologe und Philosoph. Von seinem Vater (Arzt und Chemiker und Sohn eines Adeligen von Hohenheim), erhielt er den ersten Unterricht. Danach lernte er bei Abt Tritheim in Sponheim (Chemie und Alchemie) sowie bei dem Wundarzt Sigismund Fugger (Medizin). Er erwarb sich durch eigene Studien während vieler Reisen und als Feldarzt umfangreiche Kenntnisse in der Heilkunst. Paracelsus wurde schon zu Lebzeiten gerade von seinen Studenten geachtet und bewundert, denn er hielt als erster seine Vorlesungen in deutscher Sprache ab, um sie vielen zugänglich zu machen. Von seinen Gegnern jedoch wurde er gerade auch deshalb verpönt und geschmäht. Seine medizinischen Heilerfolge waren teilweise so spektakulär, dass sie ihm die erbitterte Gegnerschaft von etablierten Medizinern und honorigen Apothekern eintrugen, da er mit unkonventionellen Methoden arbeitete. Er stellte die pure "Bücherweisheit" der medizinischen Gelehrten an den Pranger und warf den Scharlatanen unter den Medizinern und Apothekern öffentlich Unzulänglichkeit und Geldgier vor. Paracelsus selbst legte Wert auf natürliche pflanzliche Heilmittel und eine möglichst kostengünstige Heilung. Mit seinen Ideen bahnte Paracelsus den Weg für die moderne Arzneimittellehre und Naturheilkunst. Bis heute dient Paracelsus als Namensgeber für Apotheken, Drogerien, für Schulen der Naturheilkunde und Kliniken. Seine Persönlichkeit faszinierte und beeinflusste viele Naturwissenschaftler ebenso wie Gläubige (Christen, Gnostiker, Rosenkreuzer, Freimaurer, Muslime) oder auch Psychologen (C. G. Jung) sowie Strömungen der Naturmedizin und Esoterik. Paracelsus hinterließ zahlreiche deutschsprachige Aufzeichnungen und Bücher medizinischen, astrologischen, philosophischen und theologischen Inhalts, die größtenteils erst nach seinem Tode erschienen. Der Autor Helmut Werner gibt in diesem Buch einen kompakten Überblick zu den Forschungen und Schriften von Paracelsus. Seine Vorstellungen zur Philosophie, Astronomie, Alchemie, Okkultismus, Wahrsagekunst, Chiromantie und Magie, werden in diesem Werk dargelegt, ausgewertet und Interessierten leichtverständlich und fesselnd zugänglich gemacht.

Autorentext
Helmut Werner, geboren 1942, studierte nach dem Abitur Orientalistik, Judaistik, Indogermanistik und Klassische Philologie in Frankfurt, München und Göttingen. Nach der zeitweisen Tätigkeit als Gymnasiallehrer trat er als Sachbuchautor mit dem Schwerpunkt Esoterik, Mystik und Geheimsekten der orientalischen Völker hervor. Er gab u.a Lexika, Anthologien und Sachbücher heraus.

Inhalt

Einleitung - Leben und Werk des Paracelsus Makrokosmos und Mikrokosmos Die übersinnliche Welt Paracelsus: Auslese aus seinen okkulten Schriften 1. Von der Signatur der natürlichen Dinge 2. Von den monströsen Zeichen am Menschen 3. Von den astralischen Zeichen der Physiognomie am Menschen 4. Von den astralischen Zeichen der Chiromantie 5. Von der Erzeugung des Menschen Vorrede Das Buch von der Erzeugung des Menschen 6. Von außerirdischer Zeugung 7. Vom Regenbogen 8. Vom Hexenwetter 9. Die Fahrt der Hexen zum Hörselberg 10. Vom wilden Heer 11. Vom St. Veitstanz und Ähnlichem 12. Über die Wirkung der Gemmen 13. Von Steinen und Gemmen 14. Über die Nymphen, Sylphen, Pygmäen und Salamander 15. Über die Weissagekunst 16. Über Geomantie, Pyromantie, Hydromantie, Nekromantie usw. 17. Auslegung der Magie und ihrer Arten; was Magie sei und was ein Magier sei 18. Was Nigromantie sei, was ein Nigromant (Schwarzkünstler), und was unter allen ihren Arten verstanden und begriffen werden soll 19. Über Nigromantie 20. Was Nectromantie und was ein Nectromant sei, was ihre Auslegung mitsamt ihren Arten 21. Was Astrologie sei und was der Astrologe, und was ihre Kräfte seien mitsamt ihren Arten 22. Aus der Praktik der Divinationswissenschaft 23. Wie der Mensch von den Elementen seine körperliche Substanz empfangen hat, wie er mit den Elementen vereinigt ist und wie der Gestirnleib darin seine Wirkung hat 24. Über das geistige Wesen Kapitel I bis XI 25. Vom Unterschied der Zeit und wie sich nach solcher alle Kräfte umwandeln 26. Über die nach dem Tode erscheinenden Seelen der Menschen 27. Über die Impressionen des Fatum Über die Figuren Über die Kometen Über drei Sonnen und Monde Über neue Sterne 28. Magische Wirkung der Imagination 29. Von geistlichen Gesichten und Erscheinungen im Schlaf 30. Ein Abschnitt aus dem Buch der Philosophie über Aberglauben und Zeremonien 31. Wie der Glaube den Leib krank macht 32. Vom Bildzauber 33. Von der Mumie 34. Vom Ebenbild des tierischen Menschen 35. Cabala Von dem Mai der großen Welt 36. Über die Transmutationen (Umwandlungen) So ist nun Kalzination (Verkalkung) der erste Grad Die Sublimation ist der zweite Grad Danach ist die Solution der dritte Grad Die Putrefaktion ist der vierte Grad Die Destillation nun ist der fünfte Grad Die Koagulation ist der sechste Grad Tingieren ist der siebente und letzte Grad 37. Vom dritten Grund der Medizin, welches ist Alchimia 38. Vom Arkanum des Steins der Weisen 39. Über die Zubereitung des Steins der Weisen 40. Über die Charaktere 41. Aus den Büchern der "magischen Archidoxen"

Produktinformationen

Titel: Okkulte Schriften von Paracelsus
Untertitel: Mikrokosmos - Makrokosmos
Editor:
EAN: 9783890945958
ISBN: 978-3-89094-595-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bohmeier, Joh.
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 184
Gewicht: 248g
Größe: H211mm x B149mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.04.2009
Jahr: 2009
Auflage: Gesamtausgabe