Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang einer Bürgschaft

  • Kartonierter Einband
  • 194 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit untersucht die rechtlichen Probleme, die sich aus der Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang einer Bürgschaft... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Arbeit untersucht die rechtlichen Probleme, die sich aus der Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang einer Bürgschaft ergeben können. Es geht um den Fall, daß eine Kreditvergabe von einer Bürgschaft abhängig gemacht wird, durch die über den Kreditbedarf hinausgehende Forderungen abgesichert werden. Im Vordergrund stehen dabei die Geschäftsbeziehungsbürgschaften der Kreditinstitute, mittels derer sämtliche Ansprüche gegen den Hauptschuldner aus der Geschäftsverbindung gesichert werden.

Autorentext
Der Autor: Niklas Brambring studierte Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln. Seinen Referendardienst absolvierte er im Oberlandesgerichtsbezirk Köln. Promotion 2002.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Zulässigkeit von Geschäftsbeziehungsbürgschaften nach den §§ 305 ff. BGB - Teilaufrechterhaltung der unzulässigen Bürgschaft.

Produktinformationen

Titel: Diskrepanz zwischen Anlaß und Sicherungsumfang einer Bürgschaft
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631504406
ISBN: 978-3-631-50440-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 194
Gewicht: 304g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"