Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nichts als Blüten und Wörter

  • Fester Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Marthe lebt auf einem Bauernhof mit ihren Eltern und ihrem Bruder Léonce. Der Vater ist wortkarg und brutal, aber die Liebe ihrer ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Marthe lebt auf einem Bauernhof mit ihren Eltern und ihrem Bruder Léonce. Der Vater ist wortkarg und brutal, aber die Liebe ihrer Mutter macht die beiden Geschwister glücklich. Mit sechzehn Jahren trifft Marthe auf Florent, ihre erste Liebe, und entdeckt, dass ihr Körper auch süß sein kann. Zwei Jahre später nimmt die Tragödie ihren Lauf: Marthes Blumen sind zertreten, aber trotz der einsetzenden Katastrophe bleibt die Liebe zu ihrem Bruder und zu ihren Worten. Eine überwältigende und sinnliche Geschichte mit einer kraftvollen, funkelnden, sich aufbäumenden Sprache. Die Stimme von Marthe, musikalisch und nackt, brennt sich für lange Zeit ins Gedächtnis. "_Meine Hände weiter in seinen Hosentaschen, er presst mich an seinen Bauch, mein plapperndes Blut erwacht zu unserer schlaflosen Nacht, wir lassen den Tag draußen vor der Tür." Die französische Originalausgabe erschien 2013 bei © Buchet Chastel unter dem Titel "Sauf les Fleurs".

Autorentext
Nicolas Clément wurde 1970 in Bourgoin-Jallieu geboren. Er unterrichtet Philosophie an verschiedenen Schulen. Für seinen Debütroman »Sauf les fleurs« wurde er in Frankreich gleich mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Prix Emmanuel-Roblès 2014 und dem Prix du métro Goncourt 2014, außerdem war er Preisträger des Festivals du premier roman de Chambéry 2014.

Klappentext

Marthe lebt auf einem Bauernhof mit ihren Eltern und ihrem Bruder Lonce. Der Vater ist wortkarg und brutal, aber die Liebe ihrer Mutter macht die beiden Geschwister glücklich. Mit sechzehn Jahren trifft Marthe auf Florent, ihre erste Liebe, und entdeckt, dass ihr Körper auch süß sein kann. Zwei Jahre später nimmt die Tragödie ihren Lauf: Marthes Blumen sind zertreten, aber trotz der einsetzenden Katastrophe bleibt die Liebe zu ihrem Bruder und zu ihren Worten. Eine überwältigende und sinnliche Geschichte mit einer kraftvollen, funkelnden, sich aufbäumenden Sprache. Die Stimme von Marthe, musikalisch und nackt, brennt sich für lange Zeit ins Gedächtnis. Meine Hände weiter in seinen Hosentaschen, er presst mich an seinen Bauch, mein plapperndes Blut erwacht zu unserer schlaflosen Nacht, wir lassen den Tag draußen vor der Tür. Die französische Originalausgabe erschien 2013 bei Buchet Chastel unter dem Titel Sauf les Fleurs.

Produktinformationen

Titel: Nichts als Blüten und Wörter
Untertitel: Roman
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783943999815
ISBN: 978-3-943999-81-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Ripperger & Kremers
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 237g
Größe: H203mm x B126mm x T15mm
Veröffentlichung: 14.10.2016
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage