Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interessenkonflikte im Vorstand der Aktiengesellschaft

  • Kartonierter Einband
  • 346 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen sich das Vorstandsmitglied einer AG bei seiner Geschäft... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Untersuchung befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen sich das Vorstandsmitglied einer AG bei seiner Geschäftsführung in einem rechtlich relevanten Interessenkonflikt mit seinen Amtspflichten befindet und welche Rechtsfolgen ein solcher Konflikt für seine Geschäftsführungsbefugnisse und -pflichten sowie seine Haftungsverantwortung auslöst. Hierzu entwickelt der Autor ein einheitliches, in sich widerspruchsfreies und praxistaugliches Lösungskonzept.

Interessenkonflikte bei Organmitgliedern sind in der Unternehmenspraxis ein allgegenwärtiges Thema. Diesen Befund greift die Untersuchung für den Fall der Aktiengesellschaft auf und befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen sich das Vorstandsmitglied einer AG bei seiner Geschäftsführung in einem rechtlich relevanten Interessenkonflikt befindet, und welche Rechtsfolgen ein solcher Konflikt für seine Geschäftsführungsbefugnisse und -pflichten sowie seine Haftungsverantwortung auslöst. Der Begriff des Interessenkonflikts taucht im Aktienrecht nicht auf. Vielmehr beschränkt sich das Gesetz darauf, in einigen Einzelvorschriften bestimmte Konfliktsachverhalte kasuistisch zu umschreiben. Auf Basis einer Analyse der gesetzlichen Vorstellungen und Wertungen entwickelt der Autor ein einheitliches, in sich widerspruchsfreies und praxistaugliches Lösungskonzept, das sich auch in Sonderkonstellationen wie bei Vorstandsmitgliedern mit Doppelmandaten oder in Übernahmesituationen als tragfähig erweist.

Autorentext

Nico Holtkamp studierte von 2003 bis 2008 Rechtswissenschaft an der Universität Konstanz. Nach der Ersten Juristischen Prüfung absolvierte er den juristischen Vorbereitungsdienst am Oberlandesgericht Stuttgart mit Stationen bei der Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz und in der Rechtsabteilung der Robert Bosch GmbH. Nach der zweiten juristischen Staatsprüfung (2010) und einem Studienaufenthalt an der National Taiwan Normal University in Taipei (Taiwan) ist Nico Holtkamp seit dem Frühjahr 2011 bei der Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz angestellt. Er arbeitet dort als Rechtsanwalt im Bereich Corporate/M&A.



Inhalt

Einführung Problemstellung und Gang der Untersuchung I. Aktienrechtliche Grundsätze zur Lösung vorstandsbezogener Interessenkonflikte 1. Grundlagen und Definitionen: Funktion und Rechtsstellung des Vorstands und der Vorstandsmitglieder einer Aktiengesellschaft - Vorstandsbezogene Interessenkonflikte 2. Positivrechtliche Regelungen vorstandsbezogener Interessenkonflikte im Aktiengesetz: Allgemeine gesetzliche Vorkehrungen zur Verringerung der Gefahr eigennützigen Vorstandshandelns (Überblick) - Gesetzliche Sonderregelungen zur Vermeidung und Regulierung vorstandsspezifischer Interessenkonflikte 3. Handlungsoptionen der Gesellschaft zur Neutralisierung vorstandsspezifischer Interessenkonflikte: Rechte und Pflichten der Vorstandsmitglieder bei vorstandsinternen Interessenkonflikten - Konfliktmanagement des Aufsichtsrats bei Interessenkonflikten von Vorstandsmitgliedern 4. Auswirkungen des Interessenkonflikts auf die Geschäftsführungsbefugnis des befangenen Vorstandsmitglieds: Gesetzlicher Ausschluss des befangenen Vorstandsmitglieds von der Geschäftsführung - Stimmverbot für das befangene Vorstandsmitglied 5. Nachgelagerter Schutz der Gesellschaft vor treuwidrigem Vorstandshandeln: Unwirksamkeit konfliktbelasteter Rechtsgeschäfte - Haftungsrechtliche Konsequenzen konfliktbelasteten Vorstandshandelns II. Sonderkonstellationen: Interessenkonflikte bei personellen Verflechtungen und bei öffentlichen Übernahmen 1. Vorstandsinterne Pflichtenkollisionen bei personellen Verflechtungen (Doppelmandate): Doppelmandate außerhalb von Konzernstrukturen - Doppelmandate im Aktienkonzern 2. Interessenkonflikte bei öffentlichen Übernahmen: Übernahme- und aktienrechtliche Regelungen zur Neutralisierung übernahmespezifischer Interessenkonflikte - Konfliktneutralisierung bei Abgabe der begründeten Stellungnahme nach § 27 WpÜG Zusammenfassung der wesentlichen Ergebnisse Literaturverzeichnis Stichwortverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Interessenkonflikte im Vorstand der Aktiengesellschaft
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428149520
ISBN: 978-3-428-14952-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 346
Gewicht: 529g
Größe: H233mm x B158mm x T20mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum Deutschen und Europäischen Gesellschafts- und Kapital"