Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die spanische Wirtschaftsverfassung aus rechtsvergleichender Sicht

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Dissertation untersucht die spanische Wirtschaftsverfassung und ihren Einfluss auf das einfache Recht. Dabei werden insbesonde... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Dissertation untersucht die spanische Wirtschaftsverfassung und ihren Einfluss auf das einfache Recht. Dabei werden insbesondere das Eigentum, die Berufs- und Unternehmensfreiheit sowie soziale Grundrechte im Verfassungsgefüge beleuchtet und eine Einordnung in die Bandbreite zwischen freier Marktwirtschaft und staatlicher Regulierung vorgenommen. Vermeintliche Gegensätze im Rechtsvergleich wie lakonische contra beredte Systematik werden unter Beachtung der Rechtsprechung und Literatur auf die jeweilige Probe gestellt.

Die Untersuchung befasst sich rechtsvergleichend mit der spanischen Wirtschaftsverfassung und ihrem Einfluss auf das Wirtschaftsverwaltungsrecht. Vermeintliche Gegensätze der spanischen und deutschen Verfassung werden im wirtschaftlichen Kontext kritisch beleuchtet und unter Berücksichtigung der Rechtsprechung und Literatur auf die jeweilige Probe gestellt. Die spanische Verfassung beinhaltet über 169 Artikel zur Regelung des Wirtschaftslebens. Als Schranke der Eigentums-, Berufs- und Unternehmensfreiheit kommen zahlreiche sozialgeprägte Normen einschließlich sozialer Grundrechte und planwirtschaftlicher Elemente in Betracht. Die vergleichende Einordnung in die Bandbreite zwischen freier Marktwirtschaft und staatlicher Regulierung wird im Rahmen der funktionellen Vergleichsmethode immer wieder durch die normative Kraft des Faktischen beeinflusst, die geschriebene subjektive Rechtspositionen in Frage stellt. Die Arbeit sucht nach Lösungswegen für eine optimierte Auslegung und Rechtsetzung in beiden Rechtsordnungen.

Inhalt

§ 1 Die spanische Wirtschaftsverfassung als Untersuchungsgegenstand § 2 Die deutsche Wirtschaftsverfassung im Überblick § 3 Europäische Wirtschaftsverfassung und nationales Recht § 4 Die aktuelle spanische Wirtschaftsverfassung - ein erster Überblick § 5 Wirtschaftsregulierung im Rechtsstaat § 6 Wirtschaft und Sozialstaat § 7 Wirtschaftsrelevante Grundrechte in der spanischen Verfassung § 8 Gestaltung eigentumsrelevanter Rechtspositionen § 9 Die Dogmatik der klassischen Berufsfreiheit im spanischen Verfassungssystem § 10 Unternehmensfreiheit im Rahmen der Marktwirtschaft § 11 Vereinigungsfreiheit und kollektive Arbeitskonfliktmaßnahmen § 12 Verfassungsrechtlicher Schutz der kommerziellen Werbung § 13 Das wirtschaftliche Gleichheitsgebot § 14 Zusammenfassung und abschließende Bewertung Anhang - Auszug aus der Constitución Española Literatur- und Sachverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Die spanische Wirtschaftsverfassung aus rechtsvergleichender Sicht
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783428144693
ISBN: 978-3-428-14469-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 355g
Größe: H233mm x B156mm x T17mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Internationalen Recht"