Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Arbeitsblätter. Funktionen im selbstgesteuerten Unterricht

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,3, Universität H... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,3, Universität Hamburg (Institut für Berufs- und Wirtschaftspädagogik), Veranstaltung: Planung und Gestaltung beruflicher Bildung in der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsverzeichnis 1. Problemstellung 2. Was ist selbst gesteuertes Lernen 2.1. Freiheitsgrade der Selbststeuerung 2.2. Anforderungen an die Lernenden 2.2.1. Kognition 2.2.2. Motivation 2.2.3. Ressourcen 2.2.3.1. Probleme im Umgang mit Neuen Medien 2.2.4. Interaktion 3. Das ("Teacher-made") Arbeitsblatt 3.1. Funktionen 3.2. Arten 3.2.1. Arbeitsblätter ohne Aufgabenstellung 3.2.2. Arbeitsblätter mit Aufgabenstellung 3.3. Kriterien für ein Arbeitsblatt 4. Welche Rolle kann das Arbeitsblatt im selbstgesteuerten Unterricht einnehmen 5. Fazit Literaturverzeichnis Internetquellen 1. Problemstellung Um als Arbeitnehmer oder Unternehmer seinen eigenen Wert aufrechterhalten und vergrößern zu können, verlangt der heutige Markt mehr von den Teilnehmern, als die reine Wiedergabe von konserviertem Wissen. Gesellschaftliche, technische und wissenschaftliche Veränderungen lassen beruflich relevantes Wissen schnell veraltet. Somit müssen zwangsweise auch Erwachsene auf außerschulisch anwendbare Lernformen zurückgreifen. Betrachten wir hier beispielhaft die Ausbildung zum/zur "Kaufmann/frau im Gesundheitswesen". Dies ist ein vergleichsweise neuerer Ausbildungsberuf, der die Auszubildenden befähigen soll, Arbeiten in der Verwaltung verschiedenster Institutionen des Gesundheitswesens zu verrichten. Das Gesundheitswesen selbst wird, bedingt durch vielerlei Faktoren wie dem demografischen Wandel, gesetzlichen Vorgaben und medizinischem Fortschritt, permanent umstrukturiert und stellt kein ruhendes Geschäftsfeld dar. Es existiert somit eine breite Spanne an Schülern mit verschiedensten Eintrittsvoraussetzungen, die alle in einem Sektor Fuß fassen wollen, der sich selbst stetig verändert. Unweigerlich benötigt ein angehender Kaufmann im Gesundheitswesen mehr, als einmalig gelerntes Fachwissen, um bei dieser Entwicklung Schritt zu halten. Es bedarf einer Fähigkeit, die altes Wissen mit neuem Wissen vereint und es zugleich anpassungsfähig gegenüber externen Änderungen macht, wobei nicht jede Änderung gleichermaßen relevant ist und im Kontext vorab eingestuft werden muss. Es bedarf einem selbstgesteuerten, konstruktiven Lernprozess, welcher gerade zur Zeit eines lerntheoretischen Paradigmenwechsels besonders an Bedeutung gewinnt.[...] Wenn nun das selbständige Lernen eine anzustrebende Fähigkeit ist und das Arbeitsblatt methodisch bevorzugt wird, bleibt zu klären, wie sich der Einsatz von Arbeitsblättern im Kontext des selbstgesteuerten Lernens verhält.

Produktinformationen

Titel: Arbeitsblätter. Funktionen im selbstgesteuerten Unterricht
Autor:
EAN: 9783656432852
ISBN: 978-3-656-43285-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H211mm x B24mm x T15mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.