Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neunkirchen (Siegerland)

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Nicht dargestellt. Kapitel: Pfannenberger Einigkeit, Salchendorf, Neunkirchen, Grube Bautenberg, ... Weiterlesen
20%
24.50 CHF 19.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Nicht dargestellt. Kapitel: Pfannenberger Einigkeit, Salchendorf, Neunkirchen, Grube Bautenberg, Hellertalbahn, Struthütten, Zeppenfeld, Wiederstein, Altenseelbach, Wildebach, Schäfer Gruppe, Arbacher Einigkeit, Freien Grunder Eisenbahn, Bergrevier Burbach, Grube Steimel, Große Burg, Grube Ludwigseck, Lohmannsfeld, Heinrichsglück, Stahlseifen, Volkersbach, Junger Löwe, Grube Kunst, Wodanstolln, Malscheid, Knappschaftsglück, Hohenseelbachskopf, Grube Jäckel, Freier Grund, Königseiche, Eichert, Pfannenbergturm, Rassberg, Hellerberg, Stahlseifer Kopf, Schiffenberg, Reifenberg, Leyenkopf, Große Rausche, Kleine Rausche. Auszug: Die Grube Pfannenberger Einigkeit war ein Eisenerzbergwerk zwischen Salchendorf und Eiserfeld im südlichen Siegerland. Sie lag auf dem unteren Südhang des Pfannenbergs auf ca. Höhe und war mit 1338 m Teufe zeitweilig die tiefste Grube Europas. Zum Pfannenberger Gangzug gehören die ost-west-streichenden Gangmittel Alter bzw. Junger Weinsmann und Mittelberg, weiter am Ostende Junger Pfannenberg und folgend die Mittel Spatmittel und Spülbütte. Außerhalb der Grube Pfannenberger Einigkeit gehörten die Mittel Kreutzbach im Norden, Bucher Gang, Rinnchen und Arbach im Westen zum Pfannenberger Gangzug. Die Erzvorkommen der Grube haben sich mit zunehmender Teufe verbessert, im Gegensatz zu anderen Siegerländer Gruben, bei denen sich die Vorkommen auf den mittleren Teufen verloren. Das Gangmittel Mittelberg war knapp 115 m lang und führte 1-4 m mächtigen Spateisenstein. Die Gangmittel Alter Weinsmann und Mittelberg verschwanden zwar bei 100 m Teufe, das Gangmittel Junger Pfannenberg nahm dafür zu. In 300 m Teufe hatte das Mittel eine Mächtigkeit von bis zu 12 m, ab 400 m nahm es wieder ab und verschwand ganz in ca. 700 m Teufe. In den oberen Teufen führte es Brauneisenstein, in größerer Teufe trat bis zu 5 m mächtiger Spateisenstein auf. Der Gang Junger Weinsmann führte genau wie Junger Pfannenberg in oberer Teufe Braun-, mit zunehmender Teufe Spateisenstein und war bis zu 40 m lang. Das Gangmittel Spülbütte wurde auf allen Sohlen abgebaut. An der Erdoberfläche hatte es eine Länge von 20 m, in 900 m Teufe war es 530 m lang bei einer Mächtigkeit zwischen 3 und 20 m. In 600 m Teufe betrug die Mächtigkeit des Erzgangs an einer Stelle bis zu 30 m. Auf dieser Sohle betrug die abzubauende Gangfläche 3000 m², in 1020 m Teufe betrug diese Fläche nur noch 1185 m². Durch Untersuchungen fand man das Mittel jedoch versetzt wieder; in 1120 m Teufe betrug die abbauwürdige Fläche 1935 m². Auf der tiefsten Sohle der Grube hatte das Mittel nur noch eine Fläche von 715 m², die Abbauwürdigkeit g

Produktinformationen

Titel: Neunkirchen (Siegerland)
Untertitel: Pfannenberger Einigkeit, Salchendorf, Neunkirchen, Grube Bautenberg, Struthütten, Zeppenfeld, Wiederstein, Hellertalbahn, Altenseelbach, Große Burg, Wildebach, Arbacher Einigkeit, Lohmannsfeld, Schäfer Gruppe, Freien Grunder Eisenbahn
Editor:
EAN: 9781159201678
ISBN: 978-1-159-20167-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 249g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011