Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neue Trends zu G-CSF in der Onkologie

  • Kartonierter Einband
  • 171 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In der zytostatischen Behandlung von malignen Erkrankungen (Krebs) gehören Immunsuppression und infektionsbezogene Komplikationen ... Weiterlesen
20%
8.50 CHF 6.80
Noch nicht veröffentlicht. Keine Lieferterminangabe vom Verlag möglich.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der zytostatischen Behandlung von malignen Erkrankungen (Krebs) gehören Immunsuppression und infektionsbezogene Komplikationen zu den wichtigsten Nebenwirkungen. Einerseits sind Infektionen bzw. febrile Neutropenie mit einer beträchtlichen Mortalität assoziiert. Andererseits hängt der Behandlungserfolg entscheidend von der Dosisintensität der Chemotherapie ab, vor allem bei kurativem Therapieziel (Mammakrzinom, NHL). Im vorliegenden Buch beleuchten Experten den Stellenwert von G-CSF vor dem Hintergrund aktueller Chemotherapiekonzepte. Dabei zeigt sich eine dynamische Entwicklung der Supportivtherapie mit G-CSF: Pegfilgrastim konnte sich als innovative Substanz fest etablieren und neue Wirksamkeitsdaten zu konventionellem G-CSF und Pegfilgrastim führten zu einem Umbruch in der internationalen Leitlinienlandschaft. Empfohlen wird die Primärprophylaxe mit G-CSF ab einem Gesamtrisiko für febrile Neutropenie von 20%.

Inhalt

Klinische Bedeutung der chemotherapie-induzierten Neutropenie Leitliniengerechter Einsatz von G-CSF bei Chemotherapie-induzierter Neutropenie Entwicklung und Indikationen von Pegfilgrastim Die Bedeutung der Taxane in der adjuvanten Therapie beim Mammakarzinom Dosisdichte Chemotherapie bei Mammakarzinompatientinnen Bronchialkarzinom und Einsatz von G-CSF Therapie von Keimzelltumoren des Mannes: Wann sind hämatopoetische Wachstumsfaktoren indiziert? Fortschritte der Therapie aggressiver Non-Hodgkin Lymphome durch Filgrastim-gestützte dosisdichte Chemo- und Immuntherapie Bedeutung hämatopoetischer Wachstumsfaktoren für die Therapie der Hodgkin-Lymphome Stellenwert von G-CSF bei der Behandlung des Multiplen Myeloms Pegfilgrastim in der Behandlung der akuten myeloischen Leukämie (AML) G-CSF in der Hochdosischemotherapie mit Stammzelltransplantation Kongenitale Neutropenien Der ältere Patient Gesundheitsökonomische Überlegungen zum Einsatz von hämatopoetischen Wachstumsfaktoren

Produktinformationen

Titel: Neue Trends zu G-CSF in der Onkologie
Editor:
EAN: 9783540491231
ISBN: 978-3-540-49123-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Klinische Fächer
Anzahl Seiten: 171
Gewicht: 353g
Größe: H239mm x B158mm x T13mm
Jahr: 2020
Auflage: 2008