Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

neue musik in der kirche II- himmel, hölle, tod und teufel

  • Kartonierter Einband
  • 156 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Besetzung: Musikbuecher, MusikwissenschaftInterdisziplinäre Tage für Neue Musik u. Theologie 15.-18.6. 2000Dokumentation und Auswe... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Besetzung: Musikbuecher, Musikwissenschaft

Interdisziplinäre Tage für Neue Musik u. Theologie 15.-18.6. 2000
Dokumentation und Auswertung
Dahlgrün, C.
Darmstadt, H.

Autorentext

Die Herausgeber: Corinna Dahlgrün wurde 1957 in Hamburg geboren. Sie studierte Theologie und Germanistik (1991 Promotion, 1992 Ordination). Habilitation an der Universität Göttingen im Fach Praktische Theologie, wo sie zur Zeit noch als wissenschaftliche Assistentin tätig ist.
Hans Darmstadt wurde 1943 in Halle/Saale geboren. Er studierte u. a. Kirchenmusik und arbeitete an verschiedenen Orten als Kantor und Organist. Seit 1994 ist er Kirchenmusikdirektor an St. Martin/Kassel, außerdem Professor für Musiktheorie/Komposition und Analyse an der Musikhochschule in Lübeck.



Klappentext

Die «Interdisziplinären Tage für Neue Musik und Theologie» im Juni 2000 in der Martinskirche in Kassel hatten das Jenseits zum Thema, die Grenze des menschlichen Lebens und die Frage nach dem «Danach». Vielfältige und das tägliche Leben beeinflussende Vorstellungen von Himmel, Hölle, Tod und Teufel in Vergangenheit (die Vorträge des Alttestamentlers Reinhard Kratz, der Religionswissenschaftlerin Bärbel Beinhauer-Köhler und des Mediaevisten Hartmut Freytag) und Gegenwart (Beiträge der Komponisten Friedhelm Döhl und Reinhard Karger, der Vortrag der Theologin Corinna Dahlgrün, Predigten von Albert Gerhards und Willi Temme, Gottesdienstabläufe und Konzertprogramme) sind in den hier gesammelten Dokumentationen zu finden. Auswertungen aus theologischer (Volker Stümke) und musikalischer Perspektive (Herbert Glossner) reflektieren die aktuelle Auseinandersetzung mit Ängsten, Hoffnungen und Sehnsüchten.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Volker Stümke: «... aber die Musici, die bleibt besteh'n». Eine theologische Auswertung der Tage «neue musik in der kirche 2000» - Herbert Glossner: «Himmel, Hölle, Tod und Teufel» - neue musik in der kirche - Kassel 2000 - Reinhard G. Kratz: Jenseitsvorstellungen im Alten Orient und im antiken Judentum - Bärbel Beinhauer-Köhler: Jenseitswelten des Islam - Hartmut Freytag: Paradies und Erde - Erde und Paradies. Jenseitsvorstellungen in der deutschen Literatur des Mittelalters - Corinna Dahlgrün: Jenseitswelten in der neuzeitlichen Gesellschaft - Friedhelm Döhl: «Requiem 2000 (Atemwende)» - Reinhard Karger: «Komm, o Tod, du Schlafes Bruder». Liturgie des Eröffnungsgottesdienstes - Willi Temme: Predigt (Lukas 4, 1-13) - Ordnung der Mittagsgebete - Liturgie des ökumenischen Abschlußgottesdienstes - Albert Gerhards: Predigt («Ein Haus, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist im Himmel»).

Produktinformationen

Titel: neue musik in der kirche II- himmel, hölle, tod und teufel
Untertitel: Interdisziplinäre Tage für Neue Musik und Theologie - 15.-18. Juni 2000 - Dokumentation und Auswertung
Editor:
EAN: 9783631376850
ISBN: 978-3-631-37685-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 156
Gewicht: 219g
Größe: H208mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2001
Auflage: Neuausg.