Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neubiberg

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Hochschullehrer (UniBw München), Frederic Vester, Michael Wolffsohn, Universitä... Weiterlesen
20%
24.50 CHF 19.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 42. Kapitel: Hochschullehrer (UniBw München), Frederic Vester, Michael Wolffsohn, Universität der Bundeswehr München, Rüdiger Voigt, Franz W. Seidler, Hachinger Bach, Alfred Mechtersheimer, Holger Magel, Elmar Wiesendahl, Thomas Bohrmann, Jürgen W. Falter, Manfred Alfred Maria Mayer, Michaela Karl, Michael Koch, Christoph Badelt, Hans Bertram, Fachhochschule der Luftwaffe, Christian Hartmann, Ernst Nittner, Pfarrkirche Maria Rosenkranzkönigin, Liste der Baudenkmäler in Neubiberg, Brun-Otto Bryde, Unterbiberger Hofmusik, Rainer Elkar, Georg Geismann, Wolfgang Graf Vitzthum, Stephan Kaiser, Günther Dollinger, Udo Helmbrecht, Friedrich L. Sell, Jürgen Schnell, Michael Staack, Erik Grafarend, Peter Paul Gantzer, Karlheinz Geißler, Walter Demel, Walter Hornstein, Ivo Schneider, Merith Niehuss, Hermann Rumschöttel, Gottfried Küenzlen, Charles B. Blankart, Hans Georg Lößl, Wilhelm Caspary, Campeon, Gottfried Bähr, Annette Jünemann, Daniel-Erasmus Khan, Gabriele Goderbauer-Marchner, Wolf F. Fischer-Winkelmann, Carlo Masala, Bernd Weidenmann, Hans A. Wüthrich, Barbara Riedmüller-Seel, Sonja A. Sackmann, Wolfgang Bonß, Klaus D. Wilde, Armin Steinkamm, Egon Jüttner, Jürgen Schwarz, St. Georg, Christian Petersen, Christiane Busch-Lüty, Michael Eßig, Günter W. Hein, Tunnel Neubiberg, Albert Schödlbauer, Rupert Stettner. Auszug: Neubiberg - Wikipediaa.new,#quickbar a.new/* cache key: dewiki:resourceloader:filter:minify-css:5:f2a9127573a22335c2a9102b208c73e7 */ Neubiberg Michael Wolffsohn (* 17. Mai 1947 in Tel Aviv-Jaffa) ist ein deutscher Historiker und Publizist und lehrt an der Universität der Bundeswehr München Neuere Geschichte. Wolffsohn ist der Sohn einer 1939 nach Palästina geflüchteten jüdischen Kaufmannsfamilie und Enkel des Verlegers und Kinopioniers Karl Wolffsohn. Nach der Einschulung in Israel 1953 übersiedelte er 1954 mit seinen Eltern nach West-Berlin und begann 1966 sein Studium an der Freien Universität Berlin. Von 1967 bis 1970 diente er als Wehrpflichtiger in der israelischen Armee. Währenddessen absolvierte er 1968 zusätzlich das israelische Abitur. Danach kehrte er nach Berlin zurück. Im Jahre 1975 promovierte er in Geschichte an der FU Berlin und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1975 bis 1980 an der Universität des Saarlandes. 1979 erfolgte seine Habilitation in Politikwissenschaft und 1980 seine erweiterte Habilitation in Zeitgeschichte - Erweiterung der Venia Legendi. Seit September 1981 lehrt Wolffsohn an der Universität der Bundeswehr in München als Professor für Neuere Geschichte. Im Jahre 1991 hat er dort die Forschungsstelle Deutsch-Jüdische Zeitgeschichte gegründet. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen, der israelischen und deutsch-jüdischen Geschichte sowie der historischen Demoskopie (= Umfragen in vordemoskopischer Zeit). Er ist Autor zahlreicher Bücher und schreibt für mehrere Zeitungen im In- und Ausland, insbesondere für Die Welt und den Tagesspiegel. Wolffsohn ist Mitglied im Stiftungsrat der Eugen-Biser-Stiftung. Von seinem Großvater Karl Wolffsohn hat er die Gartenstadt Atlantic im Berliner Stadtteil Gesundbrunnen geerbt und sie - auf das gesamte Familienvermögen verzichtend - von 2001 bis 2

Produktinformationen

Titel: Neubiberg
Untertitel: Hochschullehrer (UniBw München), Frederic Vester, Michael Wolffsohn, Universität der Bundeswehr München, Rüdiger Voigt, Franz W. Seidler, Hachinger Bach, Alfred Mechtersheimer, Holger Magel, Elmar Wiesendahl, Thomas Bohrmann
Editor:
EAN: 9781159200435
ISBN: 978-1-159-20043-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Werbung & Marketing
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 73g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011