Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Neoliberalismus und die Krise des Sozialen

  • Kartonierter Einband
  • 262 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der spektakuläre Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems hat mit einem Schlag die enormen Selbstzerstörungskräfte der aktu... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der spektakuläre Zusammenbruch des internationalen Finanzsystems hat mit einem Schlag die enormen Selbstzerstörungskräfte der aktuellen Wirtschaftsordnung offenbar werden lassen. In den drei Dekaden davor hatte sich - ausgehend von minoritären Positionen - eine Expansion des Neoliberalismus zum ebenso unhinterfragten wie konkurrenzlosen Wirtschaftsdogma vollzogen. Im Übergang von einem produzierenden zu einem spekulativen Kapitalismus führte die neoliberale Transformation zu einer Neuordnung der Arbeitsmärkte und zu markanten sozialen Einschnitten. Im Kontext dieser weltweit wirksamen Prozesse richten die Beiträge des Bandes ihren Fokus vornehmlich auf die österreichische Entwicklung seit Mitte der 1970er Jahre und konstatieren im Zuge der ökonomischen Veränderungen eine langsame, aber kontinuierliche Korrosion des Sozialen.

Autorentext
Andrea Grisold, Ökonomin, Professorin für Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien. Otto Penz, Soziologe, Adjunct Associate Professor an der Universität Calgary; Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität und der Universität Wien. Wolfgang Maderthaner, Historiker und Kulturwissenschaftler in Wien, Universitätsdozent und Geschäftsführer des Vereins für Geschichte der Arbeiterbewegung.

Inhalt

Vorwort Wolfgang Maderthaner Die Ökonomie des Okkulten - Anmerkungen zu einer Geschichte des Neoliberalismus Wolfgang Fellner . Andrea Grisold Verteilung im Zeitalter des Neoliberalismus Die Entwicklung traditioneller Wohlfahrtsstaaten anhand ausgewählter Makrodaten Engelbert Stockhammer Zwischen Finanzialisierung und Exportorientierung Österreich im finanzdominierten Akkumulationsregime Otto Penz Vom Sozial- zum Wettbewerbsstaat Arbeitsbeziehungen und politische Regulation in Österreich Birgit Sauer Das Private des Sozialen? Mechanismen der Geschlechterpolitik im Neoliberalismus Andrea Grisold . Edith Waltner . Klara Zwickl Notwendigkeit und Grenzen des Sozialen Das Beispiel Frauenarbeit und Frauenerwerbstätigkeit Autorinnen und Autoren

Produktinformationen

Titel: Neoliberalismus und die Krise des Sozialen
Untertitel: Das Beispiel Österreich
Editor:
EAN: 9783205785194
ISBN: 978-3-205-78519-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Boehlau Verlag
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 262
Gewicht: 480g
Größe: H239mm x B161mm x T22mm
Veröffentlichung: 01.05.2010
Jahr: 2010