Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ich wünschte, sie ginge wieder ins Bett und ließe mich in Ruhe meine Mausefallen stellen

  • Kartonierter Einband
  • 278 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Nelly Dix ist eine wilde Leserin, die ihre Erzählungen ironisch als "altjüdische, Possen" klassifiziert. Sie greift sich... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nelly Dix ist eine wilde Leserin, die ihre Erzählungen ironisch als "altjüdische, Possen" klassifiziert. Sie greift sich biblische, Mythen als Kulissen, erfindet, was sie fasziniert an der, Erfahrung eines mehrdeutigen Alltags. So unfromm und hautnah, auf irdisches Glück hin und, aus dem Staub des Alltags und dem familiären Durcheinander, hat vor ihr kaum jemand Stoffe der jüdisch-christlichen, Tradition überschrieben. In dialogreicher Erzählweise, gewinnen ihre Figuren Kontur, sarkastisch, gewitzt und cool, leidenschaftlich, auch grausam. Wie nebenbei spielt Nelly Dix mit vielerlei Identitäten: eine, Frau, die früh erfuhr, dass auch die großen Gefühle auf, Messers Schneide bleiben. Ihre Helden löst sie aus den, Standbildern der Überlieferung und lässt sie durch die, Alltagswüste straucheln. Noch als Sieger bleiben sie ratlos, mit ihren Wünschen., In allen Geschichten ist dieser ungewöhnliche Nelly-, Blick: amüsiert über herkömmliche Geschlechterrollen, und gleich illusionslos Männern wie Frauen gegenüber. Inhalt: Der todnahe David ruft sich sein Leben zurück, von, der unwillig übernommenen Königswürde, seinen, Leidenschaften und Verbrechen bis zum Verlust seines, aufrührerischen Lieblingssohns. Hiob im tiefsten Unglück.Wird es ihm gelingen, mit, seiner Einsamkeit und der Zurückweisung durch die, nächsten Menschen zurechtzukommen? König Salomo, genervt darüber, dass ihm ständig die, Taten seines berühmten Vaters David vorgehalten, werden. Als er einem Besuch der sagenhaften Königin, von Saba entgehen will, begegnen ihm im eigenen Land, Menschen, die ihm seine bisherigen Ansichten über, Gerechtigkeit, Glück und Frieden erschüttern. Joseph in Ägypten: Er traut den eigenen, Traumdeutungen nicht, erlebt seine Karriere als, ungesichertes Glück. Und warum kann er seinen, Brüdern ihre Untat nicht verzeihen?

Autorentext
Nelly Dix (1923-55) besuchte in Dresden eine Reformschule. Als ihr Vater Otto Dix 1933 als Kunstprofessor von den Nazis entlassen wurde, kam sie mit ihrer Familie nach Süddeutschland. Von 1936 an lebte sie, mit markanten Unterbrechungen durch Zirkustournee und Arbeitsdienst, in Hemmenhofen am westlichen Bodensee. Dort hat die Zwölfjährige ihrem jüngeren Bruder Jan das Buch vom kleinen Teufel Eitel geschrieben und illustriert. Die hochintelligente und vielbegabte Nelly brach den Versuch eines Internats ab, hatte Hausunterricht und blieb ohne Abitur. Ihre Weiterbildung organisierte sie selber, Weltliteratur lesend, in Korrespondenzen, auch im lebhaften Austausch mit Fritz und Elisabeth Mühlenweg. Sie malte und schrieb autodidaktisch ein Theaterstück und ab 1945 Erzählungen, die erst posthum erschienen. Nelly Dix, die auch nach ihrer Heirat und der Geburt ihrer Tochter Bettina im Haus der Eltern blieb, starb überraschend im Januar 1955.

Klappentext

Nelly Dix ist eine wilde Leserin, die ihre Erz hlungen ironisch als altj dische, Possen klassifiziert. Sie greift sich biblische, Mythen als Kulissen, erfindet, was sie fasziniert an der, Erfahrung eines mehrdeutigen Alltags. So unfromm und hautnah, auf irdisches Gl ck hin und, aus dem Staub des Alltags und dem famili ren Durcheinander, hat vor ihr kaum jemand Stoffe der j disch-christlichen, Tradition berschrieben. In dialogreicher Erz hlweise, gewinnen ihre Figuren Kontur, sarkastisch, gewitzt und cool, leidenschaftlich, auch grausam. Wie nebenbei spielt Nelly Dix mit vielerlei Identit ten: eine, Frau, die fr h erfuhr, dass auch die gro en Gef hle auf, Messers Schneide bleiben. Ihre Helden l st sie aus den, Standbildern der berlieferung und l sst sie durch die, Alltagsw ste straucheln. Noch als Sieger bleiben sie ratlos, mit ihren W nschen., In allen Geschichten ist dieser ungew hnliche Nelly-, Blick: am siert ber herk mmliche Geschlechterrollen, und gleich illusionslos M nnern wie Frauen gegen ber. Inhalt: Der todnahe David ruft sich sein Leben zur ck, von, der unwillig bernommenen K nigsw rde, seinen, Leidenschaften und Verbrechen bis zum Verlust seines, aufr hrerischen Lieblingssohns. Hiob im tiefsten Ungl ck.Wird es ihm gelingen, mit, seiner Einsamkeit und der Zur ckweisung durch die, n chsten Menschen zurechtzukommen? K nig Salomo, genervt dar ber, dass ihm st ndig die, Taten seines ber hmten Vaters David vorgehalten, werden. Als er einem Besuch der sagenhaften K nigin, von Saba entgehen will, begegnen ihm im eigenen Land, Menschen, die ihm seine bisherigen Ansichten ber, Gerechtigkeit, Gl ck und Frieden ersch ttern. Joseph in ypten: Er traut den eigenen, Traumdeutungen nicht, erlebt seine Karriere als, ungesichertes Gl ck. Und warum kann er seinen, Br dern ihre Untat nicht verzeihen?

Produktinformationen

Titel: Ich wünschte, sie ginge wieder ins Bett und ließe mich in Ruhe meine Mausefallen stellen
Untertitel: Erzählungen
Autor:
Schöpfer:
EAN: 9783905707601
ISBN: 978-3-905707-60-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Libelle Verlag AG
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 278
Gewicht: 430g
Größe: H231mm x B136mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.07.2015
Jahr: 2015
Auflage: Der zweite Band der Erzählungen
Land: CH