Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Herkunft und Bildungserfolg in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 88 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,0, Otto-... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Soziologie - Soziales System, Sozialstruktur, Klasse, Schichtung, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit untersucht, inwiefern sich ein Migrationshintergrund auf den Hochschulübergang auswirkt. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Situation in Deutschland. Während die Bildungsexpansion zu einer leichten Abnahme der herkunftsspezifischen Unterschiede beim Erwerb der Hochschulreife führte, nehmen die Unterschiede beim Übergang ins Studium deutlich zu. Vielmehr hat damit eine Verschiebung der sozialen Selektivitäten stattgefunden, von der Sekundarstufe auf den Übergang zur Hochschule. Neben den sozialen Ungleichheiten rücken auch die ethnischen Ungleichheiten seit den 1990er Jahren immer mehr in den Vordergrund der soziologischen Bildungsforschung. Die Ergebnisse der PISA-Studie offenbarten nicht nur verhältnismäßig schlechte Leistungen der deutschen Schüler/-innen im internationalen Vergleich, sondern auch erhebliche Kompetenzunterschiede zwischen Schüler/-innen mit und ohne Migrationshintergrund innerhalb Deutschlands. Das Forschungsinteresse dieser Arbeit richtet sich auf das spezifische Entscheidungsverhalten am Hochschulübergang von Studienberechtigten mit und ohne Migrationshintergrund, der ersten und zweiten Generation. Das spezifische Übertrittsverhalten von Schüler/-innen mit Migrationshintergrund am Übergang zur Sekundarstufe wurde in den vergangenen Jahren gut untersucht. Für den Übergang zur Hochschule finden sich dagegen kaum Studien, die sich mit dem Entscheidungsverhalten von Studienberechtigten mit Migrationshintergrund befassen. Daher wird im Rahmen der vorliegenden Arbeit zunächst der Frage nachgegangen, wie sich Studienberechtigte mit und ohne Migrationshintergrund in ihrem Übertrittsverhalten zur Hochschule unterscheiden und welche vermittelnden Faktoren dabei eine Rolle spielen. Im zweiten Teil der Arbeit werden ausschließlich Studienberechtigte mit Migrationshintergrund in den Blick genommen. Dabei soll die Frage geklärt werden, wie die hohen Bildungsaspirationen von Studienberechtigten mit Migrationshintergrund zu erklären sind und ob sich die Einflussfaktoren nach dem Bildungshintergrund unterscheiden.

Produktinformationen

Titel: Herkunft und Bildungserfolg in Deutschland
Untertitel: Inwiefern beeinflusst die soziale Herkunft von Studienberechtigten mit Migrationshintergrund den Hochschulübergang?
Autor:
EAN: 9783668878822
ISBN: 978-3-668-87882-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 88
Gewicht: 139g
Größe: H210mm x B148mm x T6mm
Jahr: 2019