Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Namen der Sehnsucht

  • Halbleinen-Einband
  • 368 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Das Werk von Nâzim Hikmet ist ein Meilenstein der türkischen, ja europäischen Literatur. Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet,... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Werk von Nâzim Hikmet ist ein Meilenstein der türkischen, ja europäischen Literatur. Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten Worten wurden. Seine Gedichte sind zugleich Erlebnis und Dokumentation des 20. Jahrhunderts. Die Neuübersetzung von Gisela Kraft erschließt endlich auch die existentielle Dimension des außergewöhnlichen Lyrikers. Ihre Auswahl ist eine Reise zu den Lebensstationen Hikmets: vom zarten Debut des Elfjährigen aus Istanbul bis hin zur ironischen Skepsis des Moskauer Exilanten. Sie vollzieht seinen künstlerischen Werdegang nach und zeigt den Dichter in all seinen Wandlungen: als Liebender und Freund, als Kämpfer und Agitator, als Romantiker und avantgardistischer Sprachspieler. Hikmets Ton ist mal verzweifelt, mal maßlos mutig, mal lakonisch komisch - aber immer voll poetischer Intensität.

Autorentext
Nâzim Hikmet wurde 1902 in Saloniki geboren und wuchs in der kosmopolitischen Atmosphäre Istanbuls auf. Zeitlebens blieb der politisch engagierte Dichter in seiner Heimat verfolgt. Sechzehn Jahre verbrachte er im Gefängnis, zwölf Jahre lebte er im Exil. Er starb 1963 in Moskau. Sein Publikations-verbot wurde in der Türkei erst 1965 aufgehoben.Gisela Kraft, 1936 - 2010, war Schriftstellerin und literarische Übersetzerin aus dem Türkischen. Für ihre Übertragungen wurde sie 2006 mit dem Weimar-Preis und 2009 mit dem Christoph-Martin-Wieland-Preis ausgezeichnet.

Klappentext

Das Werk von Nâzim Hikmet ist ein Meilenstein der türkischen, ja europäischen Literatur. Schon zu Lebzeiten galt er als Star-Poet, dessen Texte zu Liedern, Parolen und geflügelten Worten wurden. Seine Gedichte sind zugleich Erlebnis und Dokumentation des 20. Jahrhunderts. Die Neuübersetzung von Gisela Kraft erschließt endlich auch die existentielle Dimension des außergewöhnlichen Lyrikers. Ihre Auswahl ist eine Reise zu den Lebensstationen Hikmets: vom zarten Debut des Elfjährigen aus Istanbul bis hin zur ironischen Skepsis des Moskauer Exilanten. Sie vollzieht seinen künstlerischen Werdegang nach und zeigt den Dichter in all seinen Wandlungen: als Liebender und Freund, als Kämpfer und Agitator, als Romantiker und avantgardistischer Sprachspieler. Hikmets Ton ist mal verzweifelt, mal maßlos mutig, mal lakonisch komisch - aber immer voll poetischer Intensität.

Produktinformationen

Titel: Die Namen der Sehnsucht
Untertitel: Gedichte, Türk/dt
Übersetzer:
Musik arrangiert von:
Nachwort von:
Autor:
EAN: 9783100338495
ISBN: 978-3-10-033849-5
Format: Halbleinen-Einband
Herausgeber: Fischer S.
Genre: Lyrik & Dramatik
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 556g
Größe: H236mm x B157mm x T33mm
Veröffentlichung: 07.07.2008
Jahr: 2008
Auflage: 2. A.
Land: DE