Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Entführt von Außerirdischen

  • Kartonierter Einband
  • 180 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Berichte über Entführungen durch Außerirdische haben in der amerikanischen Kultur einen festen Platz. Sie landen auf Bestsellerlis... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Berichte über Entführungen durch Außerirdische haben in der amerikanischen Kultur einen festen Platz. Sie landen auf Bestsellerlisten, werden ironisch in Fernsehserien verarbeitet oder in aller Ernsthaftigkeit für Ankündigungen einer bevorstehenden globalen Invasion gehalten. Wie kann es sein, dass diese Fantasien fast ausschließlich in der amerikanischen Kultur Fuß gefasst haben? Dieser Frage widmet sich dieses Buch. Dabei wird das Phänomen der Berichte von Entführungen durch Außerirdische - die Alien Abduction Narratives - von unterschiedlichen Seiten beleuchtet: Die Berichte weisen nämlich nicht nur Verbindungen zu Verschwörungstheorien auf, sondern haben auch deutliche Parallen zum evangelikalen Diskurs und sind generell im Puritanismus verankert. Darüber hinaus arbeiten die Berichte mit literarischen Mitteln wie wir sie aus dem sensationalistischen Genre kennen. Doch ihre größte Anziehungskraft liegt möglicherweise darin, dass in den - oft erotisch aufgeladenen - fantasierten Begegnungen mit den fremden Aliens die eigene Kultur als primitiv und unterlegen imaginiert und das Problem eines multikulturellen Zusammenlebens fiktiv aufgelöst wird.

Autorentext

Nathalie Weidenfeld wurde 1970 in Frankreich geboren, wuchs in München auf, studierte Literaturwissenschaften, promovierte 2005 in amerikanischer Kulturgeschichte, arbeitete als Lektorin, schreibt Romane, Kurzgeschichten, Drehbücher und ist seit 2008 als Dozentin an der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig.



Klappentext

Berichte über Entführungen durch Außerirdische haben in der amerikanischen Kultur einen festen Platz. Sie landen auf Bestsellerlisten, werden ironisch in Fernsehserien verarbeitet oder in aller Ernsthaftigkeit für Ankündigungen einer bevorstehenden globalen Invasion gehalten. Wie kann es sein, dass diese Fantasien fast ausschließlich in der amerikanischen Kultur Fuß gefasst haben? Dieser Frage widmet sich dieses Buch. Dabei wird das Phänomen der Berichte von Entführungen durch Außerirdische - die Alien Abduction Narratives - von unterschiedlichen Seiten beleuchtet: Die Berichte weisen nämlich nicht nur Verbindungen zu Verschwörungstheorien auf, sondern haben auch deutliche Parallen zum evangelikalen Diskurs und sind generell im Puritanismus verankert. Darüber hinaus arbeiten die Berichte mit literarischen Mitteln wie wir sie aus dem sensationalistischen Genre kennen. Doch ihre größte Anziehungskraft liegt möglicherweise darin, dass in den - oft erotisch aufgeladenen - fantasierten Begegnungen mit den fremden Aliens die eigene Kultur als primitiv und unterlegen imaginiert und das Problem eines multikulturellen Zusammenlebens fiktiv aufgelöst wird.

Produktinformationen

Titel: Entführt von Außerirdischen
Untertitel: Alien Abduction Narrative als moderne Erscheinungsform puritanischer Kultur 2. überarb. Aufl. (Erstaufl. 2007)
Autor:
EAN: 9783838120850
ISBN: 978-3-8381-2085-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 180
Gewicht: 284g
Größe: H220mm x B150mm x T11mm
Jahr: 2015