Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einschränkungen beim Kauf und Abruf von E-Books Weitere Informationen

Zur Zeit ist mit Einschränkungen beim Kauf und Abruf von einigen E-Books zu rechnen. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Wem Schande gebührt

  • Kartonierter Einband
  • 148 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kann Machthunger stärker sein als Liebe? Kann Liebe stärker sein als der Tod? Kann man den gewaltsamen Tod eines geliebten Mensche... Weiterlesen
20%
18.90 CHF 15.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kann Machthunger stärker sein als Liebe? Kann Liebe stärker sein als der Tod? Kann man den gewaltsamen Tod eines geliebten Menschen überhaupt verkraften? Mit diesen Fragen muss sich die junge Familientherapeutin Isabella Sturm auseinandersetzen, als sie von der Polizei zu einem Mordfall hinzugezogen wird, um die Angehörigen des Opfers zu betreuen: Conny Jansen lebt in einem beschaulichen Dorf nahe Bad Tölz, ist Ende zwanzig, verheiratet und Mutter einer vierjährigen Tochter. Als sie von einem gemeinsamen Abendessen mit ihren Kolleginnen nach Hause fahren will, wird sie von einem anderen Wagen von der Straße abgedrängt, aus dem Auto gezerrt und erschossen. Mord und Motiv scheinen so absurd und tragisch, dass nicht nur die Familie des Opfers, sondern auch die Therapeutin an die Grenzen ihrer Kraft stößt.

Autorentext

Natascha Monath, geboren 1977 in Rheinland-Pfalz, studierte an der Universität des Saarlandes Germanistik, Spanische Philologie sowie Englische und Französische Literatur und Sprechwissenschaft. Sie arbeitet freiberuflich als Autorin, Übersetzerin und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache. Nach fünf Jahren in Bad Tölz lebt Natascha Monath heute mit ihrer Familie in der Fränkischen Schweiz zwischen Bamberg und Erlangen. Wem Schande gebührt ist ihr erster Roman. Zurzeit arbeitet sie an ihrem zweiten Buch.



Klappentext

Kann Machthunger stärker sein als Liebe? Kann Liebe stärker sein als der Tod? Kann man den gewaltsamen Tod eines geliebten Menschen überhaupt verkraften? Mit diesen Fragen muss sich die junge Familientherapeutin Isabella Sturm auseinandersetzen, als sie von der Polizei zu einem Mordfall hinzugezogen wird, um die Angehörigen des Opfers zu betreuen: Conny Jansen lebt in einem beschaulichen Dorf nahe Bad Tölz, ist Ende zwanzig, verheiratet und Mutter einer vierjährigen Tochter. Als sie von einem gemeinsamen Abendessen mit ihren Kolleginnen nach Hause fahren will, wird sie von einem anderen Wagen von der Straße abgedrängt, aus dem Auto gezerrt und erschossen. Mord und Motiv scheinen so absurd und tragisch, dass nicht nur die Familie des Opfers, sondern auch die Therapeutin an die Grenzen ihrer Kraft stößt.

Produktinformationen

Titel: Wem Schande gebührt
Untertitel: Roman
Autor:
EAN: 9783833477232
ISBN: 978-3-8334-7723-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Romane & Erzählungen
Anzahl Seiten: 148
Gewicht: 164g
Größe: H190mm x B120mm x T10mm
Jahr: 2008