Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Unsere Filialen sind wieder geöffnet! Weitere Informationen

Unsere Filialen sind wieder geöffnet und wir freuen uns auf Ihren Besuch. Bestellungen aus dem Online-Shop können wieder in den Filialen abgeholt werden. Wir arbeiten mit einem Schutzkonzept und den BAG-Verhaltensregeln. Wir freuen uns auf Sie und danken für Ihre Mithilfe. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Rituelle Gewalt in Deutschland

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende Masterarbeit untersucht, inwieweit Rituelle Gewalt in Deutschland ein reales Phänomen der psychosozialen Praxis da... Weiterlesen
20%
27.65 CHF 22.10
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende Masterarbeit untersucht, inwieweit Rituelle Gewalt in Deutschland ein reales Phänomen der psychosozialen Praxis darstellt und wie sich diese konstituiert.

Die Erhebung des Auftretens von Ritueller Gewalt in Deutschland wurde mittels einer quantitativen Studie anhand von Fragebögen durchgeführt. Dabei wurde eine bereits durchgeführte internationale Befragung von Thorsten Becker, Wanda Karriker, Bettina Overkamp und Carol Rutz aus dem Jahr 2007 repliziert und entsprechend adaptiert. Die daraus resultierenden Ergebnisse wurden im Anschluss nicht nur quantitativ ausgewertet, sondern Diese ermöglichten eine durch ExperteInnen fundierte Interpretation der statistischen Datenlage. Die Basis stellt das folgende Kapitel (Kapitel 2) dar, in welchem das Forschungsfeld der Rituellen Gewalt zunächst definiert wird und schließlich verschiedene Standpunkte erörtert werden. Anschließend wird der Begriff der Sekte definiert und die Strukturen einer solchen herausgearbeitet (Kapitel 3). Da Rituelle Gewalt am häufigsten in satanistischen Kulten berichtet wird, wird in Kapitel 4 näher auf den Begriff des Satanismus eingegangen, auf die bekanntesten satanistischen Gruppierungen, sowie die berichteten Praktiken und Rituale dieser. Anschließend werden die von Betroffenen erlebten Maßnahmen und Techniken, welche im Zuge Ritueller Gewalt berichtet werden, genauer erläutert (Kapitel 5). Um die Strukturen innerhalb rituell gewalttätiger Gruppierungen nachvollziehbar zu machen, wird dann in Kapitel 6&7 näher auf die AkteurInnen Ritueller Gewalt eingegangen. Nachfolgenden wird dann der rechtliche Aspekt Ritueller Gewalt herausgearbeitet (Kapitel 8). Da es verschiedene Standpunkte hinsichtlich der Existenz Ritueller Gewalt gibt und die ExpertInnen in zwei Lager spalten zu scheint, werden dann in Kapitel 9 die Kontroversen verschiedener Praktiker dargestellt. Am Ende der theoretischen Ausarbeitung wird schließlich der aktuelle Forschungsstand dargestellt (Kapitel 10).

Autorentext
Rudolph, Natalie Abitur 2011. 10/2011-06/2014 Bachelorstudium der Psychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien. 10/2014-09/2016 Masterstudium klinische Psychologie an der Sigmund Freud Privatuniversität Wien. 12/2015-07/2016 Mitarbeit an der klinisch-psychologischen Testambulanz der Sigmund Freud Privatuniversität Wien. Seit 11/2016 Ausbildung zur Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) in der Luisenklink Stuttgart/Bad-Dürrheim.

Produktinformationen

Titel: Rituelle Gewalt in Deutschland
Untertitel: Eine quantitative Analyse
Autor:
EAN: 9783745087680
Format: Kartonierter Einband
Genre: Spiritualität
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 230g
Größe: H8mm x B210mm x T148mm