Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Strategien zur Wiederbelebung des Einzelhandels

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Wie in vielen Stadt- und Nebenzentren der gesamten Bundesrepublik Deutschland, hat auch im Dortmunder Stadtbezirkszentrum Hörde de... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Wie in vielen Stadt- und Nebenzentren der gesamten Bundesrepublik Deutschland, hat auch im Dortmunder Stadtbezirkszentrum Hörde der Einzelhandel in den letzten Jahren die Geschäftsaufgabe zahlreicher traditionsreicher und wichtiger Anbieter erfahren müssen. Dies kann schlussendlich dazu führen, dass die Nahversorgung der Bevölkerung nicht mehr ausreichend gewährleistet ist. In Dortmund-Hörde werden derartige Tendenzen durch zunehmende Kaufkraftabflüsse verstärkt. Durch die Schließung des in Hörde ansässigen Stahlwerkes PHOENIX im Jahr 2001 fiel eine Fläche von etwa 200 ha des Industrieareals brach, die nun als PHOENIX Ost und West einer neuen Nutzung zugeführt wird. Während PHOENIX West als technologieorientierter Zukunftsstandort gilt, soll PHOENIX Ost sowohl Wohn- als auch Freizeitfunktionen erhalten. Das Stadtbezirkszentrum Hörde mit seinen Einzelhandelsflächen wird durch die beabsichtigten Einzelhandelsagglomerationen auf PHOENIX Ost in Richtung des auf dem Areal geplanten 24 ha großen Sees erweitert und ergänzt. Es ist zu erwarten, dass durch diese Planungen im derzeitigen Einkaufsbereich von Hörde ein verstärkter Trading-Down-Prozess einsetzen wird.

Autorentext

Dipl.-Ing. Raumplanerin- Jahrgang 1979- Studium der Raumplanung an der Universität Dortmund- seit 2007 tätig als Raumplanerin für die PLANUNGSGRUPPE STADTBÜRO in Dortmund



Klappentext

Wie in vielen Stadt- und Nebenzentren der gesamten Bundesrepublik Deut­schland, hat auch im Dortmunder Stadtbezirkszentrum Hörde der Einzelhandel in den letzten Jahren die Geschäftsaufgabe zahlreicher tra­ditionsreicher und wichtiger Anbieter erfahren müssen. Dies kann schlussendlich dazu führen, dass die Nahversorgung der Bevölkerung nicht mehr ausreichend gewährleistet ist. In Dortmund-Hörde werden der­artige Tendenzen durch zunehmende Kaufkraftabflüsse verstärkt. Durch die Schließung des in Hörde ansässigen Stahlwerkes PHOENIX im Jahr 2001 fiel eine Fläche von etwa 200 ha des Industrieareals brach, die nun als PHOENIX Ost und West einer neuen Nutzung zu­geführt wird. Während PHOENIX West als technologieorientierter Zukunftsstandort gilt, soll PHOENIX Ost sowohl Wohn- als auch Frei­zeitfunktionen erhalten. Das Stadtbezirkszentrum Hörde mit seinen Ein­zel­handelsflächen wird durch die beabsichtigten Einzelhandels­ag­glo­merationen auf PHOENIX Ost in Richtung des auf dem Areal ge­planten 24 ha großen Sees erweitert und ergänzt. Es ist zu erwarten, dass durch diese Planungen im derzeitigen Einkaufsbereich von Hörde ein verstärkter Trading-Down-Prozess einsetzen wird.

Produktinformationen

Titel: Strategien zur Wiederbelebung des Einzelhandels
Untertitel: Dargestellt am Beispiel Dortmund-Hörde unter Berücksichtigung aktueller Entwicklungen des Standorts Phoenix See
Autor:
EAN: 9783639027822
ISBN: 978-3-639-02782-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Wirtschaft
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 216g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen