Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kulturtransfer: Frankreich und die DDR

  • Kartonierter Einband
  • 108 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Spielt Frankreich eine Rolle in der Kunst der Deutschen Demokratischen Republik? Und wenn ja, wie gelangen französische Einflüsse ... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Spielt Frankreich eine Rolle in der Kunst der Deutschen Demokratischen Republik? Und wenn ja, wie gelangen französische Einflüsse an die Vorzeigeuniversitäten für Bildende Künste in Dresden und Leipzig? Mit der wissenschaftlichen Methode des Kulturtransfers analysiert Nasrin Shaikh das Frankreichbild der bildenden Künstler der Dresdner und Leipziger Kunsthochschule in den Jahren 1945-1989 und die Adaptionsmechanismen. Dazu werden die Beziehungen zwischen Frankreich und der DDR in diesem speziellen Bereich untersucht. Der Fokus liegt dabei auf den Akteuren - den so genannten Mittlern - möglichen Vehikel eines Transfer und auf der Integration der französischen Einflüsse in die DDR-Kunst. Im Dialog mit Künstlern, dem Studium von Ausstellungskatalogen und der Analyse der Austauschbeziehungen zwischen Frankreich und der DDR entdeckt die Autorin, wie die Prämissen der französischen klassischen Moderne immer wieder von Künstlern in der DDR aufgegriffen und weiterentwickelt wurden.

Produktinformationen

Titel: Kulturtransfer: Frankreich und die DDR
Untertitel: Spuren Frankreichs in der Kunst der Dresdner und Leipziger Schule 1945-1989
Autor:
EAN: 9783639063424
ISBN: 978-3-639-06342-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 108
Gewicht: 177g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2014
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen