Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Nashville

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Nashville Predators, Gibson Guitar Corporation, Tennessee Titans, Total Nonstop Action Wr... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 34. Kapitel: Nashville Predators, Gibson Guitar Corporation, Tennessee Titans, Total Nonstop Action Wrestling, Fairgrounds Speedway, Vanderbilt University, Grand Ole Opry, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Nashville, Firestone Tire & Rubber Company, Bridgestone Arena, Country Music Marathon, Country Music Hall of Fame, Nashville South Stars, Nashville Knights, Flughafen Nashville, Nashville Ice Flyers, Kenny Buttrey, LP Field, Tennessee State University, Bistum Nashville, Parthenon, Hospital Corporation of America, Signature Tower, AT&T Building, Life & Casualty Tower, Fifth Third Center, Country Music Association, Ryman Auditorium, Louisiana Pacific. Auszug: Die Nashville Predators (IPA: ) sind ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der National Hockey League aus Nashville im Bundesstaat Tennessee. Es wurde am 25. Juni 1997 gegründet und nahm zum Beginn der Saison 1998/99 den Spielbetrieb auf. Die Teamfarben sind Marineblau, Gold und Weiß. Der Beiname und das Logo des Teams erinnern an den Fund fossiler Überreste eines Säbelzahntigers in den frühen 1970er Jahren in der Stadt. Die Predators tragen ihre Heimspiele in der Bridgestone Arena aus und sind eines der jüngsten der insgesamt 30 NHL-Teams. Der Gewinn des prestigeträchtigen Stanley Cup blieb dem Team trotz mehrerer Playoff-Teilnahmen bisher verwehrt. Nashville ist aktuell eines von sechs Franchises, das zudem noch nie in der Finalserie stand. Am 9. August 1996 haben die Leipold Hockey Holdings und Gaylord Entertainment Company eine Bewerbung für eine Expansion Franchise bei der National Hockey League eingereicht. Als Austragungsort der Eishockeyspiele wurde die Stadt Nashville angegeben. Craig Leipold, Besitzer der Leipold Hockey Holdings, war hauptverantwortlich für diese Bewerbung. Am 25. Juni 1997 gaben die NHL Board of Governors bekannt, dass Nashville eine von vier Städten ist die eine eigene NHL Expansion Franchise bekommt. Neben Nashville wurden Atlanta, Columbus und St. Paul eine Expansion Franchise zuerkannt. Am 1. Juli wurde Jack Diller zum ersten Präsidenten der Nashville Predators ernannt. Kurze Zeit später wurde David Poile als erster General Manager der Franchise Geschichte bekannt gegeben. Barry Trotz wurde am 6. August zum Trainer der Predators ernannt. Somit waren die wichtigsten organisatorischen Positionen der Predators schon früh besetzt. Am 27. September 1997 gaben Craig Leipold und Jack Diller den Teamnamen "Predators" bekannt, der Name wurde mit einer Zweidrittel-Mehrheit von den Fans gewählt. Am 13. November 1997 wurde das Klublogo im Wildhorse Saloon in Nashville präsentiert. Am 4. Mai 1998 wurden die Predators offiziell als 27. Team in d

Produktinformationen

Titel: Nashville
Untertitel: Nashville Predators, Gibson Guitar Corporation, Tennessee Titans, Total Nonstop Action Wrestling, Fairgrounds Speedway, Vanderbilt University, Grand Ole Opry, Liste von Persönlichkeiten der Stadt Nashville, Firestone Tire & Rubber Company
Editor:
EAN: 9781233243013
ISBN: 978-1-233-24301-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 93g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011