Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geotourismus in Thüringen

  • Kartonierter Einband
  • 168 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Studie befasst sich mit einem noch relativ jungen Phänomen: den Geoparks. Seit einigen Jahren ist eine unvergleichliche Dyna... Weiterlesen
20%
50.90 CHF 40.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Studie befasst sich mit einem noch relativ jungen Phänomen: den Geoparks. Seit einigen Jahren ist eine unvergleichliche Dynamik auf diesem Gebiet zu verzeichnen, die sich darin äußert, dass weltweit ständig neue Geoparks gegründet werden. Auch die internationale Geotourismusforschung beginnt sich langsam zu etablieren. Bisher wurden aber nur wenige Befragungen in Geoparks durchgeführt, die evaluieren, wie Besucher und Anwohner Geoparks beurteilen und inwiefern diese sich dafür interessieren. Daher war es Ziel dieser Untersuchung, eine Nachfrageanalyse dieser beiden wichtigsten Zielgruppen eines Geoparks durchzuführen. Im Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg Drei Gleichen wurde hierzu eine umfassende Touristen- und Anwohnerbefragung durchgeführt, wobei der Fokus auf Ersteren liegt. Dies erfolgte mit einem standardisierten Fragebogen in schriftlicher Form im Herbst bzw. Winter 2009. Die Grundlage für diese empirische Erhebung bildet zum einen die theoretische Auseinandersetzung mit Geotopschutz, den globalen, europäischen und nationalen Geopark-Entwicklungen sowie dem Geotourismus inklusive des Forschungsstandes. Zum anderen wird das Angebot im Geopark analysiert, d. h. der Naturraum und die bisherigen geotouristischen Angebote. In diesem Zusammenhang wird auch die Bedeutung des Tourismus im Untersuchungsgebiet und die Einbindung in Planungsgrundlagen verdeutlicht. Auf diese Weise leistet die vorliegende Studie einen wichtigen Beitrag zur noch jungen Geotourismusforschung.

Autorentext

Nancy Allmrodt wurde 1985 in Gotha geboren. Nach dem Erreichen des Abiturs im Jahr 2003 an der Kooperativen Gesamtschule "Herzog Ernst" in Gotha absolvierte sie zunächst ein praktisches Jahr bei regionalen Print- und Hörfunkmedien. 2004 nahm sie ihr Geographie-Studium mit den Nebenfächern Journalistik und Politikwissenschaft an der Universität Leipzig auf - 2010 konnte sie dieses als Diplom-Geographin erfolgreich beenden. Die Themen Geotopschutz, Geoparks und Geotourismus begleiteten die Autorin durch das Studium: Einerseits wurde das Interesse daran durch verschiedene Lehrveranstaltungen, aber auch die Teilnahme an einem Geotop-Projekt und einem Projekt für den Geopark Nordsachsen im Rahmen der Geowerkstatt Leipzig e.V. geweckt. Andererseits waren zwei Praktika prägend für die Wahl des Themas Geotourismus für die vorliegende Studie. Beim Praktikum an der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (2007) arbeitete sie intensiv am Thüringer Geotopkataster mit. Kontakt zum Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen bekam sie schließlich durch ein Praktikum im Jahr 2009 beim e.t.a. Sachverständigenbüro Reyer, wodurch umfassende Einblicke in die Tätigkeiten und Schwierigkeiten bei der Entwicklung eines Geoparks gewonnen wurden.



Klappentext

Diese Studie befasst sich mit einem noch relativ jungen Phänomen: den Geoparks. Seit einigen Jahren ist eine unvergleichliche Dynamik auf diesem Gebiet zu verzeichnen, die sich darin äußert, dass weltweit ständig neue Geoparks gegründet werden. Auch die internationale Geotourismusforschung beginnt sich langsam zu etablieren. Bisher wurden aber nur wenige Befragungen in Geoparks durchgeführt, die evaluieren, wie Besucher und Anwohner Geoparks beurteilen und inwiefern diese sich dafür interessieren. Daher war es Ziel dieser Untersuchung, eine Nachfrageanalyse dieser beiden wichtigsten Zielgruppen eines Geoparks durchzuführen. Im Nationalen GeoPark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen wurde hierzu eine umfassende Touristen- und Anwohnerbefragung durchgeführt, wobei der Fokus auf Ersteren liegt. Dies erfolgte mit einem standardisierten Fragebogen in schriftlicher Form im Herbst bzw. Winter 2009. Die Grundlage für diese empirische Erhebung bildet zum einen die theoretische Auseinandersetzung mit Geotopschutz, den globalen, europäischen und nationalen Geopark-Entwicklungen sowie dem Geotourismus inklusive des Forschungsstandes. Zum anderen wird das Angebot im Geopark analysiert, d. h. der Naturraum und die bisherigen geotouristischen Angebote. In diesem Zusammenhang wird auch die Bedeutung des Tourismus im Untersuchungsgebiet und die Einbindung in Planungsgrundlagen verdeutlicht. Auf diese Weise leistet die vorliegende Studie einen wichtigen Beitrag zur noch jungen Geotourismusforschung.

Produktinformationen

Titel: Geotourismus in Thüringen
Untertitel: Eine Analyse der Nachfragestruktur des Nationalen GeoParks Inselsberg-Drei Gleichen
Autor:
EAN: 9783842860049
ISBN: 978-3-8428-6004-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Diplomica Verlag
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 168
Gewicht: 407g
Größe: H270mm x B195mm x T18mm
Jahr: 2011