Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

50 Jahre Ungarische Revolution

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,0, Technisc... Weiterlesen
20%
14.90 CHF 11.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 2,0, Technische Universität Chemnitz, Veranstaltung: Hauptseminar Einführung des Sozialismus in Ungarn, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung "At 6.12 p.m., a government communiqué announced that the Warsaw Pact had been abrogated and that a telegram declaring Hungary s neutrality had been sent to the Unit-ed Nation. For thirty years, this step has remained the most controversial issue in the history of the Hungarian Revolution. Some historians consider the 1 November decision [...] as having been the real cause of the massive intervention by the Red Army three days later. " Dieses Zitat verdeutlicht, dass es schlussendlich der Austritt Imre Nagys aus dem War-schauer Pakt und die Erklärung der Neutralität Ungarns war, die zu dem blutigen Ende einer eigentlich friedlichen Kundgebung von Intellektuellen führte, die tausende an Op-fern forderte. Die Sowjetunion duldete die wachsende Eigenständigkeit und demokrati-sche Entwicklung Ungarns, dessen Ministerpräsident Mátyás Rákosi jahrelang treu der verlängerte Arm Stalins gewesen war, nicht. Im Herbst 2006, genau 50 Jahre nach der Ungarischen Revolution am 23.10.1956, wur-de an die Vielzahl der Opfer und an das brutale Regime Rákosis erinnert, das Auslöser dieses Volksaufstandes gewesen war. Die Ungarische Revolution gilt heute als eines der bedeutendsten Ereignisse der Nachkriegszeit in Europa und brachte die sowjetische Be-satzungsmacht im Land an den Abgrund ihrer Herrschaft. Die Revolution verdeutlichte auf eine blutige Art und Weise, dass das Regime, welches "die Sowjetunion nach 1945 in Ostmitteleuropa errichtet hatte, zu Unrecht für sich in Anspruch" genommen wurde. Doch wie kam es zu diesem Aufstand, deren Träger vor allem die Arbeiter und die Ju-gend, "angeblich die Lieblingskinder der Macht" , waren und welche politischen und wirtschaftlic

Autorentext
Nadja Kristin Kemter, B. A., wurde 1986 in Lichtenstein/ Sachsen geboren. Ihr Studium der Europastudien mit dem Schwerpunkt Kultur- und Sozialwissenschaften an der TU Chemnitz schloss die Autorin 2011 mit dem akademischen Grad Bachelor of Arts ab. Während des Studiums lag ihr Hauptaugenmerk auf dem Umgang örtlicher Behörden mit Ausländern und Asylbewerbern in Chemnitz.

Produktinformationen

Titel: 50 Jahre Ungarische Revolution
Untertitel: Ursachen und Auswirkungen des stalinistischen Sozialismus
Autor:
EAN: 9783640961658
ISBN: 978-3-640-96165-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Zeigeschichte (1946 bis 1989)
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 3. Auflage