Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildungstheoretische Aspekte des Ich-Selbst-Verhältnisses bei Plessner

  • Kartonierter Einband
  • 96 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Das Problem des Ich-Selbst-Verhältnisses zählt zu den grundlegenden Fragen moderner Pädagogik, zielt es doch auf nichts weni... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Das Problem des Ich-Selbst-Verhältnisses zählt zu den grundlegenden Fragen moderner Pädagogik, zielt es doch auf nichts weniger als auf den reflexiven Bezug des sich bildenden Subjekts auf das, was es tut oder denkt oder fühlt, was es kann oder anstrebt, was es gelernt oder verlernt hat, was es ist, was es war, was es sein will, was es sein wird oder was es sein soll." (Prof. Dr. Hans-Rüdiger Müller) Im Rahmen dieser Arbeit wird der Versuch unternommen, auf dem Fundament Plessnerschen Denkens einen Überblick über die Prozesse eines sich bildenden Subjekts zu geben - immer (auch) unter konkreter Berücksichtigung der Leibgebundenheit. Besondere Fokussierung liegt hierbei anfangs auf dem Hinterfragen von Identitätstheorien, dem anschließenden Aufzeigen möglicher Revidierungsvorschläge sowie letztlich der Exemplifizierung ihrer Bedeutsamkeit anhand ausgewählter autobiographischer Texte.

Autorentext
Nadine Weitzel, M.A. Erziehungswissenschaften / Philosophie(Universität Osnabrück)

Klappentext

Das Problem des Ich-Selbst-Verhältnisses zählt zu den grundlegenden Fragen moderner Pädagogik, zielt es doch auf nichts weniger als auf den reflexiven Bezug des sich bildenden Subjekts auf das, was es tut oder denkt oder fühlt, was es kann oder anstrebt, was es gelernt oder verlernt hat, was es ist, was es war, was es sein will, was es sein wird oder was es sein soll. (Prof. Dr. Hans-Rüdiger Müller) Im Rahmen dieser Arbeit wird der Versuch unternommen, auf dem Fundament Plessnerschen Denkens einen Überblick über die Prozesse eines sich bildenden Subjekts zu geben - immer (auch) unter konkreter Berücksichtigung der Leibgebundenheit. Besondere Fokussierung liegt hierbei anfangs auf dem Hinterfragen von Identitätstheorien, dem anschließenden Aufzeigen möglicher Revidierungsvorschläge sowie letztlich der Exemplifizierung ihrer Bedeutsamkeit anhand ausgewählter autobiographischer Texte.

Produktinformationen

Titel: Bildungstheoretische Aspekte des Ich-Selbst-Verhältnisses bei Plessner
Untertitel: Impulse zur Leibgebundenheit von Bildungsprozessen
Autor:
EAN: 9783639060706
ISBN: 978-3-639-06070-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 96
Gewicht: 159g
Größe: H220mm x B150mm x T6mm
Jahr: 2013
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen