Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Frühstücksgewohnheiten von Kindern im Schulalter

  • Kartonierter Einband
  • 100 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,3, Hochschule Fulda (Fachbereich ... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,3, Hochschule Fulda (Fachbereich Oecotrophologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Frühstück (FS) ist eine weltweit anerkannte Mahlzeit, die sich in Abhängigkeit von Land und Kultur in der Zusammensetzung unterscheidet. Sie wird häufig als wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet und kann Energie (E) und Nährstoffe (NS) liefern, die für Kinder und Jugendliche von besonderer Bedeutung sind, um in der Schule bestmögliche Leistungen zu erbringen. In den letzten Jahrzehnten haben sich die traditionellen Verzehrmuster des Frühstücks jedoch stark gewandelt. In gleicher Weise zeigten sich auch andere gravierende Veränderungen im Ernährungsverhalten. Immer mehr junge Menschen ernähren sich außer Haus mit Fast Food und anderen NS-armen Lebensmitteln, was eine adäquate NS-Zufuhr erschwert. Überdies steigt die Prävalenz von Übergewicht (ÜG) und Adipositas (AD) bei Kindern und Jugendlichen. Das FS-Verhalten von Kindern und Jugendlichen im Schulalter ist nicht optimal. Durch die Aufnahme eines regelmäßigen und vollwertigen FS können jedoch positive gesundheitliche und kognitive Effekte erzielt werden. Um darzustellen auf welche Weise sich eine FS-Mahlzeit günstig auf die NS-Zufuhr und die Gesundheit sowie das Körpergewicht (KG) und die Leistungsfähigkeit auswirken kann, wird in dieser Arbeit zunächst einen Überblick über die Ernährungssituation deutscher Schulkinder sowie die für Deutschland geltenden Bewertungsgrundlagen und Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung und das FS gegeben. Auf Grundlage einer systematischen Literaturrecherche werden im Anschluss internationale Studienergebnisse zu FS-Gewohnheiten von Schulkindern sowie zum Zusammenhang zwischen FS und NS-Zufuhr und Gesundheit, KG und schulischer Leistungsfähigkeit dargestellt. Dabei werden die Auswirkungen eines FS im Allgemeinen, die Auswirkungen von bestimmten FS-Komponenten, der Einfluss der FS-Qualität und des glykämischen Index (GI) der FS-Mahlzeit berücksichtigt. Abschließend werden die Ergebnisse zu den FS-Gewohnheiten und zur Bedeutung des FS für Schulkinder kritisch diskutiert und hinsichtlich ihrer Aussagekraft bewertet. Darüber hinaus soll ein Ausblick für weitere Forschungsarbeiten gegeben und aufgezeigt werden, welches Potenzial die Förderung eines regelmäßigen und vollwertigen FS bei Kindern und Jugendlichen für die Reduktion von gesundheitlichen Problemen, Ernährungsdefiziten und schlechten schulischen Leistungen bietet.

Klappentext

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Ernährungswissenschaft / Ökotrophologie, Note: 1,3, Hochschule Fulda (Fachbereich Oecotrophologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Frühstück (FS) ist eine weltweit anerkannte Mahlzeit, die sich in Abhängigkeit von Land und Kultur in der Zusammensetzung unterscheidet. Sie wird häufig als wichtigste Mahlzeit des Tages bezeichnet und kann Energie (E) und Nährstoffe (NS) liefern, die für Kinder und Jugendliche von besonderer Bedeutung sind, um in der Schule bestmögliche Leistungen zu erbringen. In den letzten Jahrzehnten haben sich die traditionellen Verzehrmuster des Frühstücks jedoch stark gewandelt. In gleicher Weise zeigten sich auch andere gravierende Veränderungen im Ernährungsverhalten. Immer mehr junge Menschen ernähren sich außer Haus mit Fast Food und anderen NS-armen Lebensmitteln, was eine adäquate NS-Zufuhr erschwert. Überdies steigt die Prävalenz von Übergewicht (ÜG) und Adipositas (AD) bei Kindern und Jugendlichen. Das FS-Verhalten von Kindern und Jugendlichen im Schulalter ist nicht optimal. Durch die Aufnahme eines regelmäßigen und vollwertigen FS können jedoch positive gesundheitliche und kognitive Effekte erzielt werden. Um darzustellen auf welche Weise sich eine FS-Mahlzeit günstig auf die NS-Zufuhr und die Gesundheit sowie das Körpergewicht (KG) und die Leistungsfähigkeit auswirken kann, wird in dieser Arbeit zunächst einen Überblick über die Ernährungssituation deutscher Schulkinder sowie die für Deutschland geltenden Bewertungsgrundlagen und Empfehlungen für eine vollwertige Ernährung und das FS gegeben. Auf Grundlage einer systematischen Literaturrecherche werden im Anschluss internationale Studienergebnisse zu FS-Gewohnheiten von Schulkindern sowie zum Zusammenhang zwischen FS und NS-Zufuhr und Gesundheit, KG und schulischer Leistungsfähigkeit dargestellt. Dabei werden die Auswirkungen eines FS im Allgemeinen, die Auswirkungen von bestimmten FS-Komponenten, der Einfluss der FS-Qualität und des glykämischen Index (GI) der FS-Mahlzeit berücksichtigt. Abschließend werden die Ergebnisse zu den FS-Gewohnheiten und zur Bedeutung des FS für Schulkinder kritisch diskutiert und hinsichtlich ihrer Aussagekraft bewertet. Darüber hinaus soll ein Ausblick für weitere Forschungsarbeiten gegeben und aufgezeigt werden, welches Potenzial die Förderung eines regelmäßigen und vollwertigen FS bei Kindern und Jugendlichen für die Reduktion von gesundheitlichen Problemen, Ernährungsdefiziten und schlechten schulischen Leistungen bietet.

Produktinformationen

Titel: Frühstücksgewohnheiten von Kindern im Schulalter
Untertitel: Die Bedeutung des Frühstücks für die Nährstoffzufuhr und Gesundheit, das Körpergewicht und die Leistungsfähigkeit von Schulkindern
Autor:
EAN: 9783656989585
ISBN: 978-3-656-98958-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 100
Gewicht: 153g
Größe: H216mm x B166mm x T11mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage