Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Integration des Lärmschutzes in die Bauleitplanung

  • Kartonierter Einband
  • 232 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, ob der Lärmschutz gleich den in 1 a Abs. 2 BauGB aufgezählten umweltrechtlichen Belange... Weiterlesen
20%
88.00 CHF 70.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, ob der Lärmschutz gleich den in 1 a Abs. 2 BauGB aufgezählten umweltrechtlichen Belangen in die Bauleitplanung integriert werden soll. Den Ausgangspunkt bilden diesbezügliche rechtspolitische Überlegungen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen. Die Integration des Lärmschutzes soll die Schaffung nutzungsgemischter Siedlungsstrukturen ermöglichen, um so das große Verkehrsaufkommen und die damit verbundenen Umweltbelastungen zu reduzieren. Die Arbeit setzt sich kritisch mit diesem Novellierungsvorschlag auseinander. Dabei werden unter anderem die rechtliche Zulässigkeit der Integration, die Auswirkungen auf den Lärmschutz und die Möglichkeit der Verbesserung der Umweltsituation insgesamt untersucht.

Autorentext
Die Autorin: Nadine Thorand, geboren 1976, studierte von 1995 bis 2000 Rechtswissenschaften an der Technischen Universität Dresden. Im Jahr 2003 begann sie ihren juristischen Vorbereitungsdienst in Rheinland-Pfalz. Sie wurde 2003 in Dresden promoviert.

Klappentext

Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, ob der Lärmschutz gleich den in § 1 a Abs. 2 BauGB aufgezählten umweltrechtlichen Belangen in die Bauleitplanung integriert werden soll. Den Ausgangspunkt bilden diesbezügliche rechtspolitische Überlegungen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen. Die Integration des Lärmschutzes soll die Schaffung nutzungsgemischter Siedlungsstrukturen ermöglichen, um so das große Verkehrsaufkommen und die damit verbundenen Umweltbelastungen zu reduzieren. Die Arbeit setzt sich kritisch mit diesem Novellierungsvorschlag auseinander. Dabei werden unter anderem die rechtliche Zulässigkeit der Integration, die Auswirkungen auf den Lärmschutz und die Möglichkeit der Verbesserung der Umweltsituation insgesamt untersucht.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Integration ökologischer Belange in die Bauleitplanung - Das Verhältnis von Bauleitplanung und Lärmschutz nach geltender Rechtslage und daraus resultierende Konflikte - Die rechtliche Umsetzung des Integrationsansatzes und ihre Konsequenzen für den Lärmschutz in der Abwägung - Ist der Lärmschutz als weiterer ökologischer Belang in die Bauleitplanung zu integrieren?

Produktinformationen

Titel: Die Integration des Lärmschutzes in die Bauleitplanung
Untertitel: Eine kritische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783631520659
ISBN: 978-3-631-52065-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 232
Gewicht: 342g
Größe: H211mm x B149mm x T17mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"