Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Prävention und Intervention bei Frauen mit einergeistigen Behinderung

  • Kartonierter Einband
  • 132 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Jede(r) kann Opfer von Gewalttaten werden, egal wie intelligent, vorsichtig oder geschützt sie/er erscheint. Auf der Basis vorgest... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Jede(r) kann Opfer von Gewalttaten werden, egal wie intelligent, vorsichtig oder geschützt sie/er erscheint. Auf der Basis vorgestellter Definitionen über sexuelle Gewalt bietet dieses Buch einen Einblick in die Welt der Opfer und Ihren Kampf zu Überleben. Wissen ist Macht, da es Menschen befähigt, Sachverhalte zu verstehen und Veränderungen vorzunehmen. In diesem Buch werden Methoden vogestellt wie Menschen mit einer geistigen Behinderung Wissen über sexuelle Gewalt erlangen können, und wie Betreuer präventiv im Alltag arbeiten können z.B. Gruppenarbeit. Anhand einer Auseinandersetzung mit dem Gesellschaftsbild Geistige Behinderung , wird die Gefahr aufgezeigt, dass Kommunikationsversuche und Signale, die als Zeichen für sexuelle Gewalt interpretiert werden können, oft nicht verstanden werden. Leser dieses Buches werden einen Überblick über verschiedene Zeichen bekommen, die helfen sexuelle Gewalt zu erkennen. Desweiteren werden Interventionsmethoden vorgestellt wie z.B Prä-Therapie. Vorgestellte Sozialpädagogische Interventionen und Präventionen basieren auf den Gedanken der Humanistischen Psychologie und bieten Ideen für Behindertenarbeit, Opferhilfe und (Frauen-)Notrufe.

Autorentext

Dipl. Soz. Arbeiterin/ Pädagogin, Schwerpunkt Viktimologie mitErfahrung in der Arbeit mit Menschen mit einer geistigenBehinderung, Opfern von Gewalttaten, Menschen mitpsychischen Erkrankungen und Alkohol- und Drogenabhängigen. Sielebt seit 2004 in England und ist seit Juni 2008 im Jugendamt tätig.



Klappentext

Jede(r) kann Opfer von Gewalttaten werden, egal wieintelligent, vorsichtig oder geschützt sie/ererscheint. Auf der Basis vorgestellter Definitionenüber sexuelle Gewalt bietet dieses Buch einenEinblick in die Welt der Opfer und Ihren Kampf zuÜberleben. Wissen ist Macht, da es Menschen befähigt,Sachverhalte zu verstehen und Veränderungenvorzunehmen. In diesem Buch werden Methodenvogestellt wie Menschen mit einer geistigenBehinderung Wissen über sexuelle Gewalt erlangenkönnen, und wie Betreuer präventiv im Alltag arbeitenkönnen z.B. Gruppenarbeit.Anhand einer Auseinandersetzung mit demGesellschaftsbild "Geistige Behinderung", wird dieGefahr aufgezeigt, dass Kommunikationsversuche undSignale, die als Zeichen für sexuelle Gewaltinterpretiert werden können, oft nicht verstandenwerden. Leser dieses Buches werden einen Überblicküber verschiedene Zeichen bekommen, die helfensexuelle Gewalt zu erkennen. Desweiteren werdenInterventionsmethoden vorgestellt wie z.B Prä-Therapie.Vorgestellte Sozialpädagogische Interventionen undPräventionen basieren auf den Gedanken derHumanistischen Psychologie und bieten Ideen fürBehindertenarbeit, Opferhilfe und (Frauen-)Notrufe.

Produktinformationen

Titel: Prävention und Intervention bei Frauen mit einergeistigen Behinderung
Untertitel: Im Fokus sexuelle Gewalt
Autor:
EAN: 9783639102994
ISBN: 978-3-639-10299-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 132
Gewicht: 213g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Veröffentlichung: 01.03.2009
Jahr: 2009