Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Stirnräder mit Geraden Zähnen

  • Kartonierter Einband
  • 468 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt

A. Die Zahnformen..- I. Der Eingriff von zusammengehörigen Zahnprofilen.- Die Grenzbedingung für den Eingriff zusammengehöriger Zahnprofile.- Allgemeinverzahnung.- Zykloidenverzahnung.- Die Orthozykloide.- Die Epizykloide.- Die Hypozykloide.- Die Zykloidennormalen.- Die Anwendung auf Zahnformen.- Zykloidenverzahnungen bei Kapselgebläsen.- Kreissegmentprofile.- Vielkeilwellen.- II. Die Evolvente und ihre Eigenschaften.- Der Eingriff zweier Evolventenprofile.- Der Eingriff einer Evolvente und einer Geraden.- Zusammenfassung der Eigenschaften der Evolvente.- Verwendung der Evolvente für Zahnradprofile.- Überdeckungsgrad.- Das wirksame Profil.- Wälzen und Gleiten.- Die Bestimmung der Gleitgeschwindigkeit.- Die Unterschneidung bei der Evolventenverzahnung.- Zahn-und Lagerdrücke.- III. Evolvententrigonometrie.- IV. Normale Zahnformen.- Das 14 °-Mischverzahnungssystem.- Die Erzeugung der Zähne im Formfräsverfahren.- Die Analyse des Formfräsverfahrens.- Die Exzentrizität der Verzahnung.- Fehler bei zu tiefem Fräsen.- Der Eingriff von Rädern, die mit ihren Zähnezahlen nicht entsprechenden Fräsern geschnitten werden.- Die Verbesserung der Eingriffsverhältnisse.- Das reine Evolventenverzahnungssystem mit 14 ° Eingriffswinkel.- Die Analyse des reinen Evolventenverzahnungssystems mit 14 ° Eingriffswinkel.- Das 20°-System mit normaler Zahnhöhe.- Analyse des 20°-Systems mit normaler Zahnhöhe.- Das 20°-Stumpfverzahnungssystem.- Analyse des 20°-Stumpfverzahnungssystems.- Vergleich der deutschen mit den amerikanischen Verzahnungssystemen.- Die deutsche Normung des Verzahnungssystems.- V. Weitere Ausführungsmöglichkeiten der Evolventenverzahnung. Profilverschiebung.- Das unterschnittsfreie, durch Profilverschiebung gebildete, 14 °-Satzverzahnungssystem.- Das unterschnittsfreie Satzfräsersystem mit normalen Achsenabständen.- Weitere Verzahnungssysteme.- Getriebe mit mehr als 2 Rädern; Getriebe mit anormalen Achsenabständen.- Räder mit sehr kleinen Zähnezahlen.- Das DIN-System für kleine Zähnezahlen.- Annäherungsverfahren zur Bestimmung der Abmessungen bei "V"-Getrieben.- B. Kraftübertragung durch Zahnräder..- VI. Die Betriebsverhältnisse bei Rädergetrieben.- Das Heulen der Zahnräder.- Einfluß der Profil- und Teilungsungenauigkeiten.- Einfluß der Exzentrizität auf die Geräusche.- Einfluß der Oberflächenrauheit.- "Die Musik der Räder".- Resonanzerscheinungen.- Harmonische Verhältnisse.- Einfluß der Radkörper und des Räderkastens.- Schieberäder.- Elastische Kupplungen.- Die Schmierung von Zahngetrieben.- Schmierschichtbildung.- Die Schmiermittel.- Schmierungssysteme.- Die Schmierung von Kammwalzen.- Die Wärmeentwicklung beim Zahneingriff.- Öl als Kühlmittel.- Kritische Umlaufzahlen.- VII. Die Bestimmung der Zahndrücke.- Zahn- und Lagerdrücke.- Zusammensetzung von Lagerdrücken.- Geschwindigkeiten und Umfangskräfte bei Umlaufrädergetrieben.- Differentialgetriebe mit festem Steg.- VIII. Bruch- und Abnutzungsfestigkeit der Zähne.- Bruchfestigkeit der Zähne.- Die zusätzliche dynamische Beanspruchung.- Neuere Untersuchungen an der Lewis-Räderprüfmaschine.- Theoretisch korrekte Verzahnung.- Einfluß der Verzahnungsfehler auf die Trägheitskräfte.- Flankenablösung infolge Beschleunigung.- Die größte aus statischer Nutzbelastung und dynamischer Zusatzbeanspruchung entstehende resultierende Beanspruchung.- Einfluß der rotierenden Massen.- Die Bestimmung der wirksamen Masse.- Die wirksame Masse von Radkörpern.- Bestimmung der Trägheitskräfte.- Bestimmung der Entfernung der zusammenarbeitenden Flanken infolge der dynamischen Wirkungen.- Berechnung der größten, aus der statischen und dynamischen Beanspruchung resultierenden Beanspruchung.- Die experimentelle Prüfung des neuen Rechnungsverfahrens.- Vereinfachte Annäherungsrechnung.- Beanspruchung bei zusammengesetzten Rädergetrieben.- Zusammenfassende Darstellung des zur Zeit noch üblichen Rechnungsganges.- Elastische Räder.- Die Abnützung der Zähne.- Dimensionierung auf Wärmestauung.- Der Einfluß der Übergangsrundung auf die Spannungsverteilung.- Der Wirkungsgrad der Stirnradgetriebe.- C. Bearbeitung und Messung der Zähne..- IX. Die Messung der Zähne.- Warum soll die Zahndicke gemessen werden?.- Wie kann die Zahndicke gemessen werden?.- Warum soll die Exzentrizität der Zahnprofile gemessen werden?.- Wie kann die Exzentrizität von Verzahnungen gemessen werden?.- Warum soll das Fluchten der Zähne geprüft werden?.- Wie kann das Fluchten der Zähne gemessen werden?.- Warum soll die Zahnteilung gemessen werden?.- Wie kann die Teilung gemessen werden?.- Warum soll die Zahnform gemessen werden?.- Wie kann die Zahnform gemessen werden?.- Warum sollen die Gesamtfehler der Räder gemessen werden?.- Wie können die Gesamtfehler gemessen werden?.- X. Erzeugung der Zähne im Abwälzfräsverfahren.- Einfluß der Maschinenungenauigkeiten.- Der Abwälzfräser für Evolventenverzahnung.- 90°-Fräser.- Einstellung eines gegebenen Fräsers in verschiedenen Schrägstellungswinkeln.- Fräser mit korrigierter Steigerung.- Das von einem gegebenen, in verschiedenen Schrägstellungswinkeln eingestellten Fräser erzeugte Übergangsprofil.- Der Einfluß der Spannuten und der Hinterarbeitung des Fräsers.- Die Schneidverhältnisse beim Abwälzfräser.- XI. Das Hobeln der Zähne.- Das Hobeln der Zähne mit einem zahnradartigen Werkzeug.- Das Schneidrad.- Das Hinterarbeiten des Schneidrades.- Das Hobeln der Zähne mit einem zahnstangenförmigen Schneidwerkzeug.- Vergleich des Abwälzfräs- und Hobelverfahrens.- XII. Das Schleifen der Zähne.- Das Läppen der Zähne.- Das Glätten der Zähne.

Produktinformationen

Titel: Stirnräder mit Geraden Zähnen
Untertitel: Zahnformen, Betriebsverhältnisse und Herstellung
Autor:
EAN: 9783642987625
ISBN: 978-3-642-98762-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Maschinenbau
Anzahl Seiten: 468
Gewicht: 685g
Größe: H233mm x B154mm x T30mm
Jahr: 1932
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1932