Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Lago Maggiore - Das Westufer (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2022, Kunstdruck in Hochglanz)

N N
  • Kalender
  • 14 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Kalender zeigt die schönsten Landschaften des Lago Maggiore, aufgenommen vom Westufer des Sees. Holen Sie sich den Urlaub a... Weiterlesen
CHF 99.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Kalender zeigt die schönsten Landschaften des Lago Maggiore, aufgenommen vom Westufer des Sees. Holen Sie sich den Urlaub an die Wand oder auf den Schreibtisch! Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht. PREMIUM-LINIE mit Kunstdrucken im Hochglanzformat in Museumsqualität. Stabile Rückwand mit 2 innovativen Einstecktaschen für eine optimale Präsentation an der Wand EINZELFERTIGUNG mit hochwertigen Materialien in Deutschland (Made in Germany) Damit die Papierbogen glatt an der Wand hängen hat dieser hochwertige Kalender innovative Einstecktaschen. Sie schützen die großen Blätter vor Luftfeuchte-Effekten. Papier ist ein natürliches Material. Die Fasern reagieren auf Raumklimaschwankungen. Die Einsteckecken sollten daher nicht entfernt werden. Dieser erfolgreiche Kalender wurde dieses Jahr mit gleichen Bildern und aktualisiertem Kalendarium wiederveröffentlicht.

Produktinformationen

Titel: Lago Maggiore - Das Westufer (Premium, hochwertiger DIN A2 Wandkalender 2022, Kunstdruck in Hochglanz)
Untertitel: Die schönsten Landschaften um den Lago Maggiore, gesehen vom Westufer (Monatskalender, 14 Seiten )
Autor:
N N
EAN: 9783673137228
ISBN: 978-3-673-13722-8
Format: Kalender
Hersteller: Calvendo
Herausgeber: Calvendo
Genre: Kalender
Anzahl Seiten: 14
Gewicht: 1280g
Größe: H599mm x B420mm x T10mm
Jahr: 2021
Untertitel: Deutsch
Auflage: 8. Edition 2021

Weitere Produkte aus der Reihe "CALVENDO Orte"