Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mykose

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Mykose bei Tieren, Mykose des Menschen, Pflanzenmykose, Aspergillose, Kandidose, Dermatop... Weiterlesen
20%
24.50 CHF 19.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 43. Kapitel: Mykose bei Tieren, Mykose des Menschen, Pflanzenmykose, Aspergillose, Kandidose, Dermatophytose, Nosemose, Kaffeerost, Malassezien-Dermatitis des Hundes, Ashbya gossypii, Vaginale Pilzinfektion, Sporotrichose, Chytridiomykose, Schwarzfäule der Rebe, Septoria, Tannennadelrost, Dermatomykose, White-Nose-Syndrom, Schrotschusskrankheit, Macrorhabdiose, Nagelpilz, Keimlings-, Wurzel-, Stängel- und Kolbenfäule, Kräuselkrankheit, Fusariose, Aspergillom, Kryptokokkose, Pityriasis versicolor, Kokzidioidomykose, Braunfäule, Histoplasmose, Schorf, Ichthyophoniasis, Esca, Narrenkrankheit, Eutypiose, Blattfleckenkrankheit, Darmmykose, Blastomykose, Kartoffelkrebs, Rotspitzigkeit, Colletotrichum-Welkekrankheit, Pulverschorf, Anthraknose, Kalkbrut, Dürrfleckenkrankheit, Myzetom, Weißfäule. Auszug: Eine Kandidose ist eine Sammelbezeichnung für Infektionskrankheiten durch Pilze der Gattung Candida, wobei Candida albicans am häufigsten anzutreffen ist, und wird auch als Candidosis, Candidiasis, Candidamycosis, Kandidamykose oder - wenn nur Haut und Schleimhäute betroffen sind - Soor (veraltet auch als Moniliasis) bezeichnet. Der Begriff Soor stammt aus dem altdeutschen (sohren) und bedeutet "wundmachen". Infektiöse Pilzorganismen (Hefepilze/Candida, Dermatophyten, Schimmelpilze) sind in der Regel nicht dazu in der Lage, die Abwehrmechanismen der menschlichen Haut und Schleimhaut sowie der Immunabwehr völlig zu überwinden. Sie kommen beim Gesunden nur in Form von oberflächlichen Haut- und Schleimhautbesiedlungen vor (vgl. Mykose). Bestimmte Candida-Arten leben auch im Rachen, Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm der meisten Menschen als harmlose Saprophyten; sie sind bei etwa 70 % aller gesunden Probanden nachgewiesen worden. Bei angeborener oder erworbener Immunschwäche (Krebs, AIDS, Sepsis, Zytostatika usw.) können jedoch sowohl diese körpereigenen als auch die überall in unserer Umwelt vorhandenen Pilze auch innere Organe befallen und schwere Erkrankungen auslösen, beispielsweise Lungenentzündung oder Systemmykosen (Infektion des gesamten Körpers). Candida-Arten sind die häufigsten Erreger solcher schwerwiegenden Pilzerkrankungen. Neben Candida albicans kommen auch Candida tropicalis, Candida parapsilosis, Candida guilliermondi, Candida dubliniensis und Candida glabrata vor. Außerdem kommt es nicht selten zu Pilzinfektionen von Haut und/oder Schleimhäuten, wenn das Immunsystem z. B. vorübergehend beeinträchtigt ist, etwa bei der Anwendung bestimmter Arzneimittel wie Antibiotika oder Cortison-haltigen Präparaten (s. u.). Candida albicans hat die Fähigkeit, sowohl in Hefe- als auch in Hyphenform zu wachsen, was ihr die Invasion von vorgeschädigter Haut ermöglicht. Candida kann auch gewebslösende Enzyme wie Proteasen und Phospholipasen ausscheiden. Einfache Can

Produktinformationen

Titel: Mykose
Untertitel: Mykose bei Tieren, Mykose des Menschen, Pflanzenmykose, Aspergillose, Kandidose, Dermatophytose, Nosemose, Kaffeerost, Malassezien-Dermatitis des Hundes, Ashbya gossypii, Vaginale Pilzinfektion, Sporotrichose, Chytridiomykose
Editor:
EAN: 9781231761816
ISBN: 978-1-231-76181-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Schönheit & Kosmetik
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: g
Größe: H246mm x B189mm x T2mm
Jahr: 2011