Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mygalomorphae

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Theraphosidae, Aphonopelma, Poecilotheria, Aviculariinae, Avicularia, Grammostola, Psalmo... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Theraphosidae, Aphonopelma, Poecilotheria, Aviculariinae, Avicularia, Grammostola, Psalmopoeus, Theraphosinae, Atypus, Avicularia aurantiaca, Avicularia versicolor, Aphonopelma chalcodes, Ornithoctoninae, Brachypelma, Dipluridae, Hexathelidae, Myrmekiaphila neilyoungi, Pterinochilus, Pterinochilus chordatus, Citharischius crawshayi, Lasiodora parahybana, Grammostola pulchripes, Brachypelma boehmei, Atypus affinis, Hadronyche modesta, Grammostola grossa, Theraphosa, Brachypelma auratum, Atypus piceus, Avicularia purpurea, Avicularia minatrix, Grammostola pulchra, Megaphobema mesomelas. Auszug: Aphonopelma ist eine Gattung der Vogelspinnen, die 1901 vom britischen Arachnologen Reginald Innes Pocock aufgestellt wurde. Mit über 90 Spezies ist sie eine sehr artenreiche Gattung innerhalb der Unterfamilie der Theraphosinae. Die Verbreitung ist auf den amerikanischen Kontinent beschränkt. Die meisten Spezies kommen in den USA vor; es gibt aber auch einige Arten in Mittelamerika und wenige in Südamerika. Zu dieser Gattung gehören die größten Spinnen der USA. Die nordamerikanischen Aphonopelma helluo, Aphonopelma crinitum und Aphonopelma chamberlini erreichen Körperlängen bis 7,0 Zentimeter. Die kleinsten Vertreter dieser Gattung sind Aphonopelma marxi und Aphonopelma radinum. Die Männchen dieser Arten werden nur 19 bis 20 Millimeter lang. Die meisten Arten erreichen durchschnittlich eine Körperlänge von fünf Zentimeter und gehören deshalb zu den mittelgroßen Vogelspinnenarten. Die Gattung ist im Aussehen und im Verhalten sehr heterogen. Die Einordnung der südamerikanischen Arten wird deshalb von einigen Arachnologen in Zweifel gezogen. Eine Gemeinsamkeit unter den Aphonopelmaarten ist, dass die Skopula (dichte Haarbüschel) bei den Tarsen des vierten Laufbeins nicht durch ein Borstenband getrennt sind. Eine weitere Gemeinsamkeit ist, dass sie alle den gleichen Reizhaartyp haben. Die meisten Aphonoplema-Arten weisen eine braune Grundfärbung auf und lassen sich äußerlich nur schwer unterscheiden. Vor allem die nordamerikanischen Arten gleichen sich sehr. Die südlichen Arten weisen manchmal eine sehr ausgeprägte und charakteristische Zeichnung auf wie zum Beispiel die Gestreifte Guatemala-Vogelspinne (Aphonopelma seemanni) mit einer blauen Grundfärbung und weißen Streifen oder Aphonopelma bicoloratum mit intensiv orange gefärbten Beinen von Patella bis Metatarsus, sowie Carapax und Beißklauen. Die Arten dieser Gattung gehören zu den erdbewohnenden Vogelspinnen. Sie graben Löcher und Wohnröhren ins Erdreich; meistens an einer vor Überschwemmung geschützten Hanglage. M

Produktinformationen

Titel: Mygalomorphae
Untertitel: Theraphosidae, Aphonopelma, Poecilotheria, Aviculariinae, Avicularia, Grammostola, Psalmopoeus, Theraphosinae, Atypus, Avicularia aurantiaca, Avicularia versicolor, Aphonopelma chalcodes, Ornithoctoninae, Brachypelma, Dipluridae
Editor:
EAN: 9781159192754
ISBN: 978-1-159-19275-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Zoologie
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 86g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011