Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Musiksoftware

  • Kartonierter Einband
  • 74 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 74. Kapitel: Sequenzer, Vocaloid, Tracker, Cubase, OpenAL, Pro Tools Mixer, Liste der Tracker, Reason, ... Weiterlesen
20%
30.90 CHF 24.70
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 74. Kapitel: Sequenzer, Vocaloid, Tracker, Cubase, OpenAL, Pro Tools Mixer, Liste der Tracker, Reason, Digital Vinyl System, Logic Pro, Quintet.net, Audioeditor, UltraMixer, FastTracker, Renoise, Tonica fugata, Mp3tag, REAPER, The Ultimate Soundtracker, Ableton Live, Exact Audio Copy, Max/MSP, Music & PC, PriMus, Absynth, Hauptwerk, Rane Serato Scratch Live, Jeskola Buzz, Virtual Studio Technology, Scream Tracker, Kandinsky Music Painter, ReBirth RB-338, GarageBand, CD-Ripper, Adobe Audition, Samplitude, Musipedia, Guitar Pro, Record, Final Scratch, Pandora, Digidesign TDM Technologie, DJ-Programm, MediaMonkey, Sibelius, Rippen, Soundmonitor, Software-Synthesizer, Software-Instrument, EJay, Audiograbber, Wiedergabeliste, FL Studio, Podcast Maker, Sonar, Reaktor, Magix Music Maker, MoodLogic, Nuendo, Air2mp3, MixMeister, WaveLab, Shazam, Audio Unit, FX Teleport, MP3Gain, Band-in-a-box, Mutopia-Projekt, Digital Performer, Flamenco-Metronom, ReWire, Notator SL, Query by Humming, Symbolic Composer, Logic Studio, Alsa Modular Synth, VST-Host. Auszug: Vocaloid ist ein Software-Synthesizer, der es durch Sprachsynthese ermöglicht, künstlichen Gesang zu erzeugen, der dem einer menschlichen Stimme ähnelt. Dazu benötigt das Programm die Vorgabe des Liedtextes, der Melodie und die Angabe von Eigenheiten der Betonung. Die Software wurde von der Yamaha Corporation entwickelt und erstmals im Jahr 2003 vorgestellt. Seit Anfang 2004 erschienen verschiedene Stimmen, die auf dem Synthesizer und seinem Nachfolger Vocaloid2 aufbauen. Diese wurden von anderen Anbietern auf Grundlage von Gesangsaufnahmen echter Sänger erstellt. Oberfläche von Vocaloid, die einer Notenrolle nachempfunden ist.Das Ziel des Software-Synthesizers sollte es sein, aus der reinen Eingabe von Noten und zugehörigem Liedtext Gesang zu erzeugen. In dem Editor, der ebenfalls ein Bestandteil von Vocaloid ist, werden die einzelnen Noten in einer Oberfläche eingetragen, die einer Notenrolle nachempfunden ist und sich in horizontaler Richtung scrollen und skalieren lässt. Die alleinige Angabe bzw. Platzierung des Textes und der Noten reicht jedoch nicht aus, um einen natürlich wirkenden Gesang zu erzeugen. Hierzu müssen die einzelnen Passagen noch mit zusätzlichen Effekten, wie Vibrato, Flexion oder Tremolo, versehen werden, die die Dynamik und die Tonlage der Stimme beeinflussen. Die Stärke der Effekte kann zusätzlich in einem Bereich unterhalb der Notenrolle zeitlich variabel und voneinander getrennt angepasst werden. Damit nicht alle Noten von Hand eingegeben werden müssen, wird MIDI als Import-Format unterstützt. Der Gesang selbst kann als WAV-Datei exportiert werden, um ihn anschließend in anderen Programmen weiterverarbeiten zu können. Zusätzlich wurde aber auch die Schnittstelle Virtual Studio Technology (VST) von Steinberg Media Technologies implementiert, was eine direkte Verbindung zu anderen Programmen ermöglicht. Übergang zwischen unterschiedlichen Lauten im FrequenzbereichFür die Berechnungen, die bis zur Ausgabe des Audiosignals notwendig sind, benu

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 301. Nicht dargestellt. Kapitel: Sequenzer, Vocaloid, Tracker, OpenAL, Cubase, Pro Tools Mixer, Notensatzprogramm, Reason, Digital Vinyl System, Quintet.net, Logic Pro, Tonica fugata, Mp3tag, Ableton Live, Max/MSP, Music & PC, Rane Serato Scratch Live, Absynth, Samplitude, Jeskola Buzz, Kandinsky Music Painter, Finale, Musipedia, Hauptwerk, Record, GarageBand, Digidesign TDM Technologie, Renoise, DJ-Programm, Pandora, Exact Audio Copy, Final Scratch, Sibelius, Adobe Audition, Soundmonitor, Capella, Score, Orion, Guitar Pro, PriMus, EJay, Software-Synthesizer, Audiograbber, Podcast Maker, Reaktor, REAPER, MAGIX Music Maker, Software-Instrument, MoodLogic, FL Studio, Virtual Studio Technology, Score Perfect, Air2mp3, Nuendo, WaveLab, MixMeister, Audioeditor, Rippen, MP3Gain, Shazam, Audio Unit, FX Teleport, Sonar, Band-in-a-box, Wiedergabeliste, Digital Performer, Flamenco-Metronom, VST-Instrument, ReWire, Mutopia-Projekt, Tunatic, Notator SL, Query by Humming, Symbolic Composer, Logic Studio, VST-Host, Alsa Modular Synth, Vocaloid2. Auszug: Vocaloid ist ein Software-Synthesizer, der es durch Sprachsynthese ermöglicht, künstlichen Gesang zu erzeugen, der dem einer menschlichen Stimme ähnelt. Dazu benötigt das Programm die Vorgabe des Liedtextes, der Melodie und die Angabe von Eigenheiten der Betonung. Die Software wurde von der Yamaha Corporation entwickelt und erstmals im Jahr 2003 vorgestellt. Seit Anfang 2004 erschienen verschiedene Stimmen, die auf dem Synthesizer und seinem Nachfolger Vocaloid2 aufbauen. Diese wurden von anderen Anbietern auf Grundlage von Gesangsaufnahmen echter Sänger erstellt. Oberfläche von Vocaloid, die einer Notenrolle nachempfunden ist.Das Ziel des Software-Synthesizers sollte es sein, aus der reinen Eingabe von Noten und zugehörigem Liedtext Gesang zu erzeugen. In dem Editor, der ebenfalls ein Bestandteil von Vocaloid ist, werden die einzelnen Noten in einer Oberfläche eingetragen, die einer Notenrolle nachempfunden ist und sich in horizontaler Richtung scrollen und skalieren lässt. Die alleinige Angabe bzw. Platzierung des Textes und der Noten reicht jedoch nicht aus, um einen natürlich wirkenden Gesang zu erzeugen. Hierzu müssen die einzelnen Passagen noch mit zusätzlichen Effekten, wie Vibrato, Flexion oder Tremolo, versehen werden, die die Dynamik und die Tonlage der Stimme beeinflussen. Die Stärke der Effekte kann zusätzlich in einem Bereich unterhalb der Notenrolle zeitlich variabel und voneinander getrennt angepasst werden. Damit nicht alle Noten von Hand eingegeben werden müssen, wird MIDI als Import-Format unterstützt. Der Gesang selbst kann als WAV-Datei exportiert werden, um ihn anschließend in anderen Programmen weiterverarbeiten zu können. Zusätzlich wurde aber auch die Schnittstelle Virtual Studio Technology (VST) von Steinberg Media Technologies implementiert, was eine direkte Verbindung zu anderen Programmen ermöglicht. Übergang zwischen unterschiedlichen Lauten im FrequenzbereichFür die Berechnungen, die bis zur Ausgabe des Audiosignals notwendig sind, benu

Produktinformationen

Titel: Musiksoftware
Untertitel: Sequenzer, Vocaloid, Tracker, Cubase, OpenAL, Pro Tools Mixer, Liste der Tracker, Reason, Digital Vinyl System, Logic Pro, Quintet.net, Audioeditor, UltraMixer, FastTracker, Renoise, Tonica fugata, Mp3tag, REAPER
Editor:
EAN: 9781159191702
ISBN: 978-1-159-19170-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 74
Gewicht: 165g
Größe: H246mm x B189mm x T10mm
Jahr: 2014