Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Musikgruppen-Typ

  • Kartonierter Einband
  • 80 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 116. Nicht dargestellt. Kapitel: Coverband, Ensemble, Boygroup, Orchester, Supergroup, Chor, Girlgroup... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 116. Nicht dargestellt. Kapitel: Coverband, Ensemble, Boygroup, Orchester, Supergroup, Chor, Girlgroup, Quartett, Oktett, Gong- und Trommelmusik aus Chaozhou, Steelband, Septett, Trio, Blasorchester, Liste regionaler Ensemblebesetzungen traditioneller chinesischer Musik, Salonorchester, Musikkapelle, Showband, Sextett, Tribute-Band, Rhythmusgruppe, Retortenband, Terzett, Duett, Gebärdenchor, Liste der musikalischen Besetzungsformen, Oratorienchor, Quintett, Ländlerkapelle, Nonett, Vokalquartett, Jodelklub. Auszug: Ein Orchester (griechisch st a orchestra = Tanzplatz, d. h. ein halbrunder Platz vor der Bühne eines griechischen Theaters, auf dem ein Chor tanzte) ist ein größer besetztes Instrumentalensemble, das dadurch gekennzeichnet ist, dass zumindest einzelne Stimmen mehrfach ("chorisch") besetzt sind. Im Bereich der klassischen Musik unterscheidet man das groß besetzte Sinfonieorchester vom kleineren Kammerorchester. Daneben gibt es Orchester, die nur aus Instrumenten einer bestimmten Gattung bestehen, z. B. Blasorchester, Streichorchester, Zupforchester oder das Gamelanorchester Indonesiens. Jazz-Orchester und ähnliche Formationen der Tanz- und Unterhaltungsmusik werden meist als Big Band bezeichnet. Sinfonieorchester: typische Aufstellung der EinzelstimmenDas Sinfonieorchester (alternative Schreibweise: Symphonieorchester) ist der übliche Klangkörper zur Wiedergabe von Orchesterwerken ab etwa der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Die Streicher, deren Stimmen mehrfach besetzt sind (z. B. Berliner Philharmoniker: 23 erste Violinen, 20 zweite Violinen, 16 Bratschen, 13 Celli, 11 Kontrabässe), stehen den anderen, solistisch besetzten Instrumentengruppen gegenüber. Die Instrumentengruppen (geordnet nach der Anordnung in der Partitur): Blechbläser: Schlaginstrumente: Zupfinstrumente, üblicherweise die HarfeStreicher: Mescheder Windband, 2008Es können noch weitere Instrumente dazukommen, die jedoch selten in deutschen Berufsorchestern fest besetzt sind. Dazu gehören z. B. "Sinfoniker", "philharmonisches Orchester" oder "Philharmoniker" sind häufige Namensbestandteile von Sinfonieorchestern; sie bezeichnen keinen Unterschied in Besetzung oder Rolle eines Orchesters, können aber helfen, verschiedene Orchester einer Stadt zu unterscheiden (z. B. die Berliner Philharmoniker von den Berliner Symphonikern). Ein Kammerorchester ist deutlich kleiner als ein Sinfonieorchester. Seine Stammbesetzung besteht häufig nur aus einem kleinen Streicherchor, z. B. aus fünf ersten und vier

Produktinformationen

Titel: Musikgruppen-Typ
Untertitel: Chortyp, Ensembletyp, Orchestertyp, Coverband, DJ, Musische Studentenverbindung, Streichquartett, Boygroup, Häftlingsorchester, Akademischer Gesangverein, Supergroup, Streichsextett, Klavierquintett, Rundfunkorchester, Big Band
Editor:
EAN: 9781159191283
ISBN: 978-1-159-19128-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 80
Gewicht: 186g
Größe: H246mm x B189mm x T4mm
Jahr: 2011
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen