Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Zauber Indiens

  • Fester Einband
  • 208 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die spirituelle Kultur Indiens Unsere Sehnsucht nach Liebe, Harmonie und Schönheit Ein zauberhafter Duft, ein intimer Blick in ein... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die spirituelle Kultur Indiens Unsere Sehnsucht nach Liebe, Harmonie und Schönheit Ein zauberhafter Duft, ein intimer Blick in ein Indien mit seiner einzigartigen Kultur und tiefen Spiritualität. Eine Nation, die Heilige hervorbringt und Seelen erleuchten kann. Dieses Indien jedoch existiert nicht mehr, es ist die Sehnsucht der Menschen danach. Das Buch verzaubert vom ersten Satz. Es führt uns auf eine Reise durch einen großartigen Kontinent und gleichzeitig zu unserer innersten Sehnsucht. Die Leser tauchen ein in die natürliche Inspiration des familiären und sozialen Leben Indiens. Gedanken von zeitloser Schönheit werden ausgelöst, sobald jemand über Indien zu sprechen beginnt. Wer nach spiritueller und kultureller Tiefe sucht, entdeckt sie in diesem Buch. Der jüngste Bruder des großen indischen Sufi-Mystikers Hazrat Inayat Khan offenbart ein tiefes Verständnis in die inspirierende Kultur Indiens und die Weltsicht der Sufis. Musharaff Khan erzählt in der deutschsprachigen Literatur noch Unbekanntes aus dem Leben von Hazrat Inayat Khan und seiner Familie. "Mögen diese Seiten die Schönheit aufzeigen, die im Herzen der Menschheit verborgen ist. Mögen sie inneren und äußeren Frieden schaffen, nach dem jede Seele sich sehnt."(Musharaff Khan)

Autorentext
Musharaff Khan war der jüngste Bruder des Sufimeisters Hazrat Inayat Khan. Er wuchs in Baroda, Indien, im Hause seines Großvaters, des großen Musikers Moula Baksh, auf. Seine Eltern starben, als er noch ein Kind war, worauf Inayat Khan für ihn sorgte, bis er 1910 in die USA reiste. Aber schon ein Jahr später ließ er ihn nach New York nachkommen. Das Leben in der Fremde war sehr schwer für ihn. 1912 brachen die Brüder nach Europa auf. Inayat Khan und seine Brüder reisten viel, gaben Konzerte und Vorträge, bis der 2. Weltkrieg dem ein Ende bereitete. In dieser Zeit ließen sie sich in London nieder. Nach dem Krieg gingen sie nach Frankreich, wo sie in Suresnes, in der Nähe von Paris lebten. Musharaff heiratete 1928 Savitri, eine Holländerin, die er in der Schweiz kennen gelernt hatte. Sie lebten in der Nähe von Suresnes, bis sie nach Ausbruch des Krieges in den Süden Frankreichs flohen, der nicht von den Deutschen besetzt war. Unter abenteuerlichen Umständen gelangten sie schliesslich nach Indien, nach Baroda. 1946 starb Savitri an Malaria. Später kehrte Musharaff nach Holland zurück, wo er mit seinen Brüdern in Den Haag lebte, dort heiratete er 1948 Shahzadi de Koningh. Sie arbeiteten beide nachhaltig für die Verbreitung der Sufi-Botschaft. Nach dem Tod von Pir-o-Murshid Ali Khan 1958 wurde Musharaff sein Nachfolger als Pir-o-Murshid der Sufi-Bewegung bis zu seinem Tod 1967.

Inhalt
Vorwort von Musharaff Khan; Einführung in die 2. Auflage von Fazal Inayat Khan; Einführung in die 1. Auflage von E.A.Mitchell; Vorwort zur 2. Auflage von Claire MacKail; Ein etwas anderes Vorwort zur deutschen Übersetzung von Karima Sen Gupta; 1. Teil - Aus dem Leben eine Sufi; 1. Das Leben meines Vaters, Rahmat Khan; 2. Mein Großvater, Moula Bakhsh; 3. Das Haus von Moula Bakhsh - Anmerkungen zur indischen Musik; 4. Meine Großmutter und Mutter; 5. Jahre der Erziehung; 6. Jugendjahre; 7. Indische Feste; 8. Der Tod meines Vaters; 9. Inayat Khan in Hyderabad - Begegnung mit Murshid; 10. Mein Leben mit Inayat Khan; 11. Der Ruf in den Westen; 12. Der Maharaja von Boroda und seine Reformen; 13. Der Nizam von Hyderabad - Dichter und Heiler; 14. Meine Reise nach Amerika; 15. Kontraste; 16. Die Mission meines Bruders; 17. Das mystische Ideal; 2. Teil - Aus dem tagebuch eines Sufi; 18. Musik im Osten und im Westen; 19. Über den Klang; 20. Das Geheimnis des Klangs; 21. Die Schönheit spirituellen Strebens; 3. teil - Eine indische Pilgerfahrt; 22. Besuch heiliger Gräber in Bagdad und Ajmer; 23. Begegnung mit einem lebenden Heiligen; 24. Am Grabmal von Hazrat Inayat Khan; Anhang; 25. Erinnerungen an Murshid Musharaff von Ranjit Sen Gupta; 26. Gedanken zum Leben von Savitri von Elisabeth Weibl-Heer

Produktinformationen

Titel: Der Zauber Indiens
Untertitel: Aus dem Leben eines Sufi
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783936246087
ISBN: 978-3-936246-08-7
Format: Fester Einband
Herausgeber: Heilbronn Vlg.
Genre: Praktische Theologie
Anzahl Seiten: 208
Gewicht: 410g
Größe: H22mm x B209mm x T142mm
Veröffentlichung: 13.05.2014
Jahr: 2014
Auflage: 1. Aufl.