Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Motorsportrennen

  • Kartonierter Einband
  • 44 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: 24-h-Rennen Nürburgring, Rennen der zwei Welten, Race of Champions, Oldtimer Grand Prix, E... Weiterlesen
20%
24.90 CHF 19.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 44. Kapitel: 24-h-Rennen Nürburgring, Rennen der zwei Welten, Race of Champions, Oldtimer Grand Prix, Eifelrennen, Mitteleuropa-Rallye, Großer Bergpreis von Österreich, Macau Grand Prix, Pavillon d'Or, Liste der Bergrennen, Oldtimer Festival, Camel Trophy, World Solar Challenge, Rechbergrennen, European Touring Car Cup, Peking nach Paris, Eisrennen, Goodwood Festival of Speed, Orientierungsfahrt, Gleichmäßigkeitsprüfung, Vulkan Trophy, Prinz-Heinrich-Fahrt, London Brighton Run, Carrera Panamericana, Formel-3-Masters, Tour de Sol, Gordon-Bennett-Cup, Aurora-AFX-Formel-1-Serie, Coppa Florio, Bergrennen Mickhausen, Europäischer Formel-3-Cup, Großer Preis von Belgrad 1939, Exelberg, AvD-Oldtimer-Grand-Prix, Osnabrücker Bergrennen, Leistungsprüfung, 24-Stunden-Rennen, BRDC International Trophy, Burgringrennen, Großer Preis der Tschechoslowakei, Rallye Raid, Lavant Cup, Rand Grand Prix, Kaiserpreis, Palmietfontein Circuit. Auszug: Das ADAC-Zurich-24-h-Rennen Nürburgring-Nordschleife ist ein 24-Stunden-Rennen für bis zu 220 Tourenwagen, das seit 1970 auf verschiedenen Varianten des Nürburgrings ausgetragen wird. 2011 ist der 25,378 km lange Gesamtkurs in Gebrauch. Seit 1999 sind auch wieder Gran-Turismo-Fahrzeuge zugelassen (bzw. genaugenommen "24-h-Spezial"-Rennwagen nach Sonder-Reglement des DMSB). LogoDie erstmalige Austragung war 1970 eine für Breitensportler erschwingliche Ergänzung zum eher professionellen Sportwagenrennen 1000 km Nürburgring. Im Gegensatz zu diesem, das ab 1984 auf die neugebaute GP-Strecke des Nürburgrings wechselte, fand und findet das 24-Stunden-Rennen immer auf der Nordschleife statt. Eine vergleichbare Veranstaltung ist das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, das seit den 1920er Jahren ausgetragen wird. Am selben verlängerten Wochenende (an Himmelfahrt oder Fronleichnam) führen normalerweise auch RCN und andere Serien ihre Rennen durch. Bis 1993 war auch die DTM mit zwei Läufen zu Gast. Veranstalter ist der ADAC Nordrhein, Titelsponsor seit dem Jahr 2000 die Zurich-Versicherung Deutschland. Seine Einzigartigkeit erlangt das Rennen in erster Linie durch die je nach Variante bis zu 25,9 km lange Strecke, das flexible Reglement und den Breitensportcharakter. Die Nordschleife des Nürburgrings, ohnehin bekannt als äußerst anspruchsvoll gegenüber Fahrer und Material ("Grüne Hölle"), bietet durch ihre Streckenlänge Platz für das enorm große Starterfeld von bis zu 220 Fahrzeugen, an deren Steuer sich zirka 700 Fahrer während der 24 Stunden abwechseln. Mehrere hundert Amateure können als Fahrer teilnehmen, was jeweils mit Kosten in vierstelliger Höhe auf seriennahen Wagen verbunden ist und im fünfstelligen Bereich bei Einsatz modifizierter schnellerer Rennwagen. Dazu nehmen meist auch einige professionelle Fahrer und Teams teil, mit Budgets im sechsstelligen Bereich. Teilnahmevoraussetzung für die Fahrer ist neben einer Internationalen Fahrerlizenz der Stufe C der Nach

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 219. Nicht dargestellt. Kapitel: 24-h-Rennen Nürburgring, Rennen der zwei Welten, Race of Champions, 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, Oldtimer Grand Prix, Mitteleuropa-Rallye, Großer Bergpreis von Österreich, Macau Grand Prix, Pavillon d'Or, Camel Trophy, Liste der Bergrennen, World Solar Challenge, Gaisbergrennen, Oldtimer Festival, Rechbergrennen, Ecce Homo, Eifelrennen, Peking nach Paris, Goodwood Festival of Speed, Orientierungsfahrt, Eisrennen, Rallye Allgäu-Orient, Gleichmäßigkeitsprüfung, European Touring Car Cup, Prinz-Heinrich-Fahrt, Carrera Panamericana, London Brighton Run, Tour de Sol, Gordon-Bennett-Cup, Vulkan Trophy, Coppa Florio, Bergrennen Mickhausen, Bergrennen Kalter Wangen, Europäischer Formel-3-Cup, Klausenrennen, Großer Preis von Belgrad 1939, Baja 1000, Exelberg, Osnabrücker Bergrennen, BRDC International Trophy, Grand Prix von Porto, Leistungsprüfung, Burgringrennen, Jochrennen, Großer Preis der Tschechoslowakei, Rallye Raid, Lavant Cup, Rand Grand Prix, ADAC Sauerland-Bergpreis, Naumburger Weinbergrennen, Kaiserpreis, Palmietfontein Circuit. Auszug: Das ADAC-Zurich-24-h-Rennen Nürburgring Nordschleife ist ein 24-Stunden-Rennen für bis zu 220 Tourenwagen, das seit 1970 auf der über 20 km langen Nürburgring-Nordschleife ausgetragen wird. Seit 1999 sind auch wieder Gran-Turismo-Fahrzeuge zugelassen (bzw. genaugenommen "24-h-Spezial"-Rennwagen nach Sonder-Reglement des DMSB). LogoDie erstmalige Austragung war 1970 eine für Breitensportler erschwingliche Ergänzung zum eher professionellen Sportwagenrennen 1000 km Nürburgring. Im Gegensatz zu diesem, das ab 1984 auf die neugebaute GP-Strecke des Nürburgrings wechselte, fand und findet das 24-Stunden-Rennen immer auf der Nordschleife statt. Eine vergleichbare Veranstaltung ist das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps, das seit den 1920er Jahren ausgetragen wird. Am selben verlängerten Wochenende (an Himmelfahrt oder Fronleichnam) führen normalerweise auch RCN und andere Serien ihre Rennen durch. Bis 1993 war auch die DTM mit zwei Läufen zu Gast. Veranstalter ist der ADAC Nordrhein, Titelsponsor seit dem Jahr 2000 die Zurich-Versicherung Deutschland. Seine Einzigartigkeit erlangt das Rennen in erster Linie durch die je nach Variante bis zu 25,9 km lange Strecke, das flexible Reglement und den Breitensportcharakter. Die Nordschleife des Nürburgrings, ohnehin bekannt als äußerst anspruchsvoll gegenüber Fahrer und Material ("Grüne Hölle"), bietet durch ihre Streckenlänge Platz für das enorm große Starterfeld von bis zu 220 Fahrzeugen, an deren Steuer sich zirka 700 Fahrer während der 24 Stunden abwechseln. Mehrere hundert Amateure können als Fahrer teilnehmen, was jeweils mit Kosten in vierstelliger Höhe auf seriennahen Wagen verbunden ist und im fünfstelligen Bereich bei Einsatz modifizierter schnellerer Rennwagen. Dazu nehmen meist auch einige professionelle Fahrer und Teams teil, mit Budgets im sechsstelligen Bereich. Teilnahmevoraussetzung für die Fahrer ist neben einer Internationalen Fahrerlizenz der Stufe C der Nachweis von zwei Ergebnissen bei VLN-Läufen in den

Produktinformationen

Titel: Motorsportrennen
Untertitel: 24-h-Rennen Nürburgring, Rennen der zwei Welten, Race of Champions, Oldtimer Grand Prix, Eifelrennen, Mitteleuropa-Rallye, Großer Bergpreis von Österreich, Macau Grand Prix, Pavillon d'Or, Liste der Bergrennen, Oldtimer Festival
Editor:
EAN: 9781159187408
ISBN: 978-1-159-18740-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 44
Gewicht: 109g
Größe: H246mm x B187mm x T10mm
Jahr: 2011