Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Motorsport (Niederlande)

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Rennfahrer (Niederlande), Rennstrecke in den Niederlanden, Dutch TT, Großer Preis der Nied... Weiterlesen
20%
21.90 CHF 17.50
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 27. Kapitel: Rennfahrer (Niederlande), Rennstrecke in den Niederlanden, Dutch TT, Großer Preis der Niederlande, A1 Team Niederlande, Circuit Park Zandvoort, Tom Coronel, Yelmer Buurman, Arden International, Jeroen Bleekemolen, Patrick Huisman, Ho-Pin Tung, Giedo van der Garde, Renger van der Zande, Spyker F1, Jaap van Lagen, Arie Luyendyk jr., Rob Slotemaker, Motorrad-Europameisterschaft 1934, Paul Meijer, Peter Kox, TT Circuit Assen, Carlo van Dam, Wouter van Eeuwijk, Junior Strous, Duncan Huisman, Olivier Tielemans, Nigel Melker, Dominick Muermans, Daniël de Jong, Robin Frijns, Thomas Hylkema, Kelvin Snoeks, Gerard de Rooy, Henkie Waldschmidt, Hannes van Asseldonk, Stef Dusseldorp, Charles Zwolsman, Nicky Pastorelli, Peter Kutemann, Christiaan Frankenhout. Auszug: Die Dutch TT (auch TT Assen) ist ein Motorrad-Rennen in den Niederlanden, das 1925 erstmals ausgetragen wurde, seit 1949 zur Motorrad-Weltmeisterschaft zählt und auf dem TT Circuit Assen nahe Assen ausgetragen wird. Das Rennen ist das einzige, das seit Gründung der Motorrad-WM im Jahr 1949 ununterbrochen zum WM-Kalender gehört. (gefärbter Hintergrund = als Europameisterschafts-Lauf ausgetragen) Als Großer Preis der Niederlande (Grote Prijs van Nederland) wurde bisher 30 Mal ein Formel-1-Rennen ausgetragen. Lage von ZandvoortSeit den 50er Jahren fand dieser Grand Prix immer in Zandvoort direkt an der Nordseeküste auf dem durch die Dünen führenden Rennkurs Circuit Park Zandvoort statt. Das erste zur Formel-1-WM zählende Rennen wurde in der Saison 1952 ausgetragen, das bisher letzte in der Saison 1985. In den Jahren 1950 und 1951 gab es bereits zwei Rennen mit Formel-1-Fahrzeugen in Zandvoort, die jedoch nicht zur offiziellen WM-Wertung zählten. Beide Rennen gewann der Franzose Louis Rosier in einem Talbot. Da die Strecke nach 1971 nicht mehr den Sicherheitsstandards entsprach, wurde sie umgebaut und erst 1973 wieder in den Formel-1-Terminkalender aufgenommen. Man hatte zwar eine neue Schikane mit dem Namen Panorama hinzugefügt, doch trotz der neuen Standards starb der Fahrer Roger Williamson im Rennen. 1979 fügte man eine weitere Schikane hinzu. Im Jahre 1980 verunglückte hier der deutsche Rennfahrer Hans-Georg Bürger tödlich. Rekordsieger ist Jim Clark mit vier Siegen in den 1960er Jahren. Jackie Stewart und Niki Lauda konnten jeweils drei Rennen in Zandvoort gewinnen. Das A1 Team Niederlande (engl.: A1 Team The Netherlands) ist das niederländische Nationalteam in der A1GP-Serie. A1 Team Niederlande in Zandvoort 2006 A1 Team Niederlande in Kyalami 2009Das A1 Team Niederlande wurde vom ehemaligen Formel-1-Piloten Jan Lammers gegründet, dessen Rennstall Racing for Holland auch seit Beginn das Team ausrüstet. In der ersten Saison war das Team oberes Mittelmaß;

Produktinformationen

Titel: Motorsport (Niederlande)
Untertitel: Rennfahrer (Niederlande), Rennstrecke in den Niederlanden, Dutch TT, Großer Preis der Niederlande, A1 Team Niederlande, Circuit Park Zandvoort, Tom Coronel, Yelmer Buurman, Arden International, Jeroen Bleekemolen, Patrick Huisman
Editor:
EAN: 9781159187668
ISBN: 978-1-159-18766-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 81g
Größe: H252mm x B192mm x T8mm
Jahr: 2012