Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Glück und Glas

  • Kartonierter Einband
  • 308 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
In ihrer dreimonatigen Verlobungszeit 1885 schrieben sich Käthe Pielke und Otto Schott täglich einen Brief. Die Schreiben der Verl... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In ihrer dreimonatigen Verlobungszeit 1885 schrieben sich Käthe Pielke und Otto Schott täglich einen Brief. Die Schreiben der Verlobten gewähren einen tiefen Einblick in die Rollen- und Verhaltensmuster des im Kaiserreich lebenden Bürgertums und geben Auskunft über die Interessen und das Alltagsleben eines wirtschaftsbürgerlichen Mannes und einer bildungsbürgerlichen Frau. Die Arbeit zeichnet die gängigen Kennenlernmuster für bürgerliche Ehepaare im deutschen Kaiserreich nach und gleicht sie mit dem Fallbeispiel Schott und Pielke ab. Breiten Raum nehmen die aus den Briefen der Verlobten herausgearbeiteten Rollenerwartungen an den zukünftigen Ehepartner ein. Dank des reichhaltigen Quellenmaterials werden zudem die Hochzeitsfeier und die anschließende Hochzeitsreise nachvollzogen. Der Arbeit angehängt ist eine kritische Edition der Briefsammlung und des Hochzeitsalbums.

Autorentext

Moritz Geuther (geboren 1979 in Jena) leitet seit 2010 den Museumsbauernhof Wennerstorf, eine Außenstelle des Freilichtmuseums am Kiekeberg. Er absolvierte sein Studiumder Volkskunde/Kulturgeschichte, Romanistik und Soziologie sowie die anschließende Promotion an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Produktinformationen

Titel: Glück und Glas
Untertitel: Die Verlobungsbriefe von Otto Schott und Käthe Pielke
Autor:
EAN: 9783830938644
ISBN: 978-3-8309-3864-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Waxmann Verlag GmbH
Genre: Ethnologie
Anzahl Seiten: 308
Gewicht: 585g
Größe: H241mm x B179mm x T21mm
Veröffentlichung: 16.07.2018
Jahr: 2018