Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Morgen-Glantz 27 (2017)

  • Kartonierter Einband
  • 362 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der vorliegende Band der Zeitschrift Morgen-Glantz enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge, die an der 26. Tagung der Chris... Weiterlesen
20%
119.00 CHF 95.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der vorliegende Band der Zeitschrift Morgen-Glantz enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge, die an der 26. Tagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft gehalten wurden. Die Tagung war den Werken des Paracelsisten Johann Baptista van Helmont (1579-1644) und seines Sohnes Franciscus Mercurius van Helmont (1614-1698) gewidmet.

Der vorliegende Band 27 der Zeitschrift Morgen-Glantz enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge (neu mit englischen Abstracts), die an der 26. Tagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft gehalten wurden. Die Tagung mit dem Titel Vater und Sohn Helmont: Alchemie, Kabbala, Seelenwanderung war den Werken des Paracelsisten und Naturforschers Johann Baptista van Helmont (1579-1644) und die seines Sohnes Franciscus Mercurius van Helmont (1614-1698) gewidmet. Ziel der Tagung waren sowohl die medizinisch-naturphilosophischen Schriften des Vaters wie die kabbalistischen Schriften des Sohnes zu beleuchten. Im vorliegenden Band werden außerdem weitere Beiträge und Rezensionen veröffentlicht, die zum Aufgabenbereich der Gesellschaft und ihrer Zeitschrift gehören.

Klappentext

Der vorliegende Band 27 der Zeitschrift Morgen-Glantz enthält die überarbeitete Fassung der Vorträge (neu mit englischen Abstracts), die an der 26. Tagung der Christian Knorr von Rosenroth-Gesellschaft gehalten wurden. Die Tagung mit dem Titel Vater und Sohn Helmont: Alchemie, Kabbala, Seelenwanderung war den Werken des Paracelsisten und Naturforschers Johann Baptista van Helmont (1579-1644) und die seines Sohnes Franciscus Mercurius van Helmont (1614-1698) gewidmet. Ziel der Tagung waren sowohl die medizinisch-naturphilosophischen Schriften des Vaters wie die kabbalistischen Schriften des Sohnes zu beleuchten. Im vorliegenden Band werden außerdem weitere Beiträge und Rezensionen veröffentlicht, die zum Aufgabenbereich der Gesellschaft und ihrer Zeitschrift gehören.



Inhalt

Gerold Necker, Rosmarie Zeller: Einleitung - Vater und Sohn Helmont - Gerold Necker: Kabbalistische Perspektiven der apokalyptischen Chronologie. Seder Olam Sive Ordo Seculorum (1693) - Patrick Benjamin Koch: ,Die Attribute der Gottheit' - Die literarische Beziehung zwischen Paulus Buchius und Franciscus Mercurius van Helmont - Elke Morlok: Van Helmonts Cabbalistical Dialogue (1682) und seine Überlegungen zur Schöpfung - J. H. Chajes: Durchlässige Grenzen: Die Visualisierung Gottes zwischen jüdischer und christlicher Kabbala bei Knorr von Rosenroth und van Helmont - Saverio Campanini: Der Todeskuss und andere Krankheiten. Über ein jüdisches Motiv in Johann Baptista van Helmonts Werken - Rosmarie Zeller: Der von Gott erwählte Arzt. Die Paratexte von Johann Baptista van Helmonts Artzney-Kunst und das Sulzbacher Übersetzungs-Projekt - Sietske Fransen: Überlegungen zu Sprache in den Vorwörtern des Ortus medicinae von Johann Baptista und Franciscus Mercurius van Helmont - Antonio Clericuzio: Phlebotomia damnata: Johann Baptista van Helmont und der Aderlass-Streit in Italien - Guido Giglioni: Die Vorstellungskraft der Gebärmutter und die Idee der Begierde in Johann Baptista van Helmonts Theorie der Fortpflanzung - Kathrin Pfister: "Die güldene Lehre handgreiflich dargestellet" - Joachim Polemanns Verteidigungsschrift (1659) zu Johann Baptista van Helmont - Ernst Rohmer: Pharmazeutisches Wissen in Hohbergs "Lust- und Artzeney-Garten des Königlichen Propheten Davids" (1675) - MISZELLEN UND REZENSIONEN - Hans-Joachim Jakob: "Ich bin entschlossen den Democrit und Heraclit fortzusetzen". Der zweite Teil von G. Ph. Harsdörffers Erzählsammlung Heracljtus und Democrjtus (1652-1653) - Rosmarie Zeller: Eine tragische Heirats-Geschichte am Sulzbacher Hof. Die Heirat von Hedwig Maria Augusta mit Sigmund Franz, Erzherzog von Österreich - Achim Geisenhanslüke: Trauer-Spiele. Walter Benjamin und das europäische Barockdrama (Rohmer) - Christian Knorr von Rosenroth: Neuer Helicon mit seinen Neun Musen. Hg. v. R. Zeller u. W. Hirschmann (Preuß) - Andrea Voss: Reisen erzählen (Balbiani) - Medizin und kulturgeschichtliche Konnexe des Pietismus. Hg. v. I. Sahmland u. H.-J. Schrader (Zeller) - Guido Giglioni: Die Vorstellungskraft der Gebärmutter und die Idee der Begierde in Johann Baptista van Helmonts Theorie der Fortpflanzung - Kathrin Pfister: "Die güldene Lehre handgreiflich dargestellet". Joachim Polemanns Verteidigungsschrift (1659) zu Johann Baptista van Helmont - Ernst Rohmer: Pharmazeutisches Wissen in Hohbergs "Lust- und Artzeney-Garten des Königlichen Propheten Davids" (1675) -Hans-Joachim Jakob: "Ich bin entschlossen den Democrit und Heraclit fortzusetzen". Der zweite Teil von G. Ph. Harsdörffers Erzählsammlung Heracljtus und Democrjtus (1652-1653) - Rosmarie Zeller: Eine tragische Heirats-Geschichte am Sulzbacher Hof. Die Heirat von Hedwig Maria Augusta mit Sigmund Franz, Erzherzog von Österreich - Achim Geisenhanslüke: Trauer-Spiele. Walter Benjamin und das europäische Barockdrama (Rohmer) - Christian Knorr von Rosenroth: Neuer Helicon mit seinen Neun Musen. Hg. v. R. Zeller u. W. Hirschmann (Preuß) - Andrea Voss: Reisen erzählen (Balbiani) - Medizin und kulturgeschichtliche Konnexe des Pietismus. Hg. v. I. Sahmland u. H.-J. Schrader (Zeller)

Produktinformationen

Titel: Morgen-Glantz 27 (2017)
Editor:
EAN: 9783034330657
ISBN: 978-3-0343-3065-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 362
Gewicht: 474g
Größe: H211mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.