Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Judit - eine Frau im Spannungsfeld von Autonomie und göttlicher Führung

  • Kartonierter Einband
  • 249 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Längst hat sich die feministische Sichtweise auch der biblischen Texte angenommen, nicht immer zu deren Vorteil. Zwar läßt sich au... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Längst hat sich die feministische Sichtweise auch der biblischen Texte angenommen, nicht immer zu deren Vorteil. Zwar läßt sich auch Monika Hellmann vom spezifischen Erkenntnisinteresse einer 'Geschlechtsgenossin' der fiktiven Gestalt Judit gegenüber leiten. Dennoch vermeidet sie einen verkürzenden Zugriff auf das 'Buch Judit', indem sie dessen unverkennbar patriarchalischen Hintergrund wahrnimmt. So arbeitet sie die für die biblische Judit konstitutive polare Spannung von 'autonomem Handeln' und 'göttlicher Führung' heraus. Sie verdeutlicht, daß diese zum Zwecke religiöser Belehrung von einem biblischen Dichter unter Rückgriff auf die Tradition konzipierte Frauengestalt einen erstaunlichen Handlungsfreiraum behält. Doch warnt sie zugleich davor, diese Form von Freiheit mit modernem Emanzipationsverständnis gleichzusetzen. In einem eigenen Kapitel geht die Autorin der vielfältigen Rezeptionsgeschichte in feministischer Literatur, in Malerei, Belletristik und Musik nach.

Autorentext

Die Autorin: Monika Hellmann wurde 1962 in Gevelsberg geboren. Sie studierte katholische Theologie und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum. Seit 1989 ist sie am Lehrstuhl für Altes Testament bei Prof. Dr. W. Berg beschäftigt. Mit der vorliegenden Studie stellt sie die überarbeitete und erweiterte Fassung ihrer Staatsexamensarbeit vor.



Zusammenfassung
quot;...a useful addition to the study of Jewish literature of the hellenistic period and of feminist method and analysis." (J.Lieu, The Society for Old Testament Study)

Inhalt

Aus dem Inhalt: Gattungsbestimmung: Das Buch Judit als Legende mit Zügen der Heldensage - Zur polaren Spannung: Judit als Individuum (Status, Eigeninitiative, Schönheit) und als Typ (Name, Erotik, Religiosität) - Zur Wirkungsgeschichte (Liturgie, feministische Literatur, Malerei, Belletristik, Musik).

Produktinformationen

Titel: Judit - eine Frau im Spannungsfeld von Autonomie und göttlicher Führung
Untertitel: Studie über eine Frauengestalt des Alten Testaments
Autor:
EAN: 9783631441459
ISBN: 978-3-631-44145-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 249
Gewicht: 335g
Größe: H208mm x B152mm x T15mm
Jahr: 1992
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"