Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Monastische Reformen des 15. Jahrhunderts als Mittel zur Konstruktion und Konsolidierung von Recht, Staat und Verfassung

  • Kartonierter Einband
  • 420 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Klosterreformer des 15. Jahrhunderts prangerten den "Verfall der klösterlichen Sitten" und den "Niedergang der ... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Klosterreformer des 15. Jahrhunderts prangerten den "Verfall der klösterlichen Sitten" und den "Niedergang der Wirtschaft" an. Was verbirgt sich hinter den Begriffen der Reformschriften? Mit neuer Methodik und aus neuer Perspektive werden die Hintergründe dieser Begriffe analysiert und ihr Zusammenhang mit der entstehenden Staatlichkeit aufgezeigt. Betrachtet werden sowohl die ökonomischen Entwicklungen als auch die signifikanten Modifikationen im theologischen Bereich, die in die spätmittelalterliche Herrschaftsintensivierung eingeordnet und in den geisteswissenschaftlichen Kontext gestellt werden.

Produktinformationen

Titel: Monastische Reformen des 15. Jahrhunderts als Mittel zur Konstruktion und Konsolidierung von Recht, Staat und Verfassung
Untertitel: Das Kloster St. Alexander in Grafschaft und die Umsetzung theoretischer Entwürfe im Sinne des Thomas von Aquin
Autor:
EAN: 9783643136152
ISBN: 978-3-643-13615-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lit Verlag
Genre: Altertum
Anzahl Seiten: 420
Gewicht: 734g
Größe: H235mm x B164mm x T30mm
Jahr: 2016