Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Inszenierter Urbanismus

  • Kartonierter Einband
  • 596 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Inszenierung des Urbanen artikuliert als wissenschaftliche These ein erweitertes Raumverständnis, das den gebauten Raum als Ha... Weiterlesen
20%
107.00 CHF 85.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Inszenierung des Urbanen artikuliert als wissenschaftliche These ein erweitertes Raumverständnis, das den gebauten Raum als Hardware, den genutzten Raum als Software, die Organisation von Raum als Orgware und den kommunizierten Raum als Brandware interpretiert. Anhand verschiedener Fallstudien von Kulturstandorten untermauert die Autorin Mona El Khafif die aufgestellte These des [MULTILAYERED.SPACE] und erfasst Raumproduktionen zweiter Ordnung. Die theoretische Auseinandersetzung mit Raum, Kultur und Marketing und die Analyse konkreter Standorte in Wien, Bilbao, Utrecht, Amsterdam und Berlin thematisieren die Initiierung kultureller Urbanismen und fokussieren den urbanen Raum als sozialräumliche Bühne. Die hier eingesetzten Strategien lassen sich als Inszenierung für die Erlebnisgesellschaft interpretieren, die sowohl eine Instrumentalisierung als auch die Motivation von Sozialraum beinhalten. Abschließend werden diese Ansätze als Regieanweisungen für den Stadtraum im Bereich der Stadterneuerung und des Place Brandings thematisiert, die durch das methodische Rahmenwerk des urbanen Scripts interdisziplinär und prozessorientiert ausgerichtet werden.

Autorentext

Mona El Khafif, Dipl.-Ing. Dr.techn., Architekturstudium RWTHAachen und Dissertation im Bereich Städtebau TU Wien. 1996-2005 tätig inArchitekturbüros, 2000-2006 Assistentin an der TU Wien, 2006-2007 Lehre im TeachingGrant URBANbuild Tulane University New Orleans und seit 2008 AssociateProfessor, California College of the Arts San Francisco.



Klappentext

Die Inszenierung des Urbanen artikuliert alswissenschaftliche These ein erweitertes Raumverständnis, das den gebautenRaum als Hardware, den genutzten Raum als Software, dieOrganisation von Raum als Orgware und den kommunizierten Raum alsBrandware interpretiert. Anhand verschiedener Fallstudien von Kulturstandortenuntermauert die Autorin Mona El Khafif die aufgestellte These des [MULTILAYERED.SPACE] und erfasst Raumproduktionenzweiter Ordnung. Die theoretische Auseinandersetzung mitRaum, Kultur und Marketing und die Analyse konkreter Standorte inWien, Bilbao, Utrecht, Amsterdam und Berlin thematisieren dieInitiierung kultureller Urbanismen und fokussieren den urbanenRaum als sozialräumliche Bühne. Die hier eingesetztenStrategien lassen sich als Inszenierung für die Erlebnisgesellschaftinterpretieren, die sowohl eine Instrumentalisierung als auch dieMotivation von Sozialraum beinhalten. Abschließend werden diese Ansätze alsRegieanweisungen für den Stadtraum im Bereich der Stadterneuerung und desPlace Brandings thematisiert, die durch das methodische Rahmenwerkdes urbanen Scripts interdisziplinär und prozessorientiert ausgerichtet werden.

Produktinformationen

Titel: Inszenierter Urbanismus
Untertitel: Stadtraum für Kunst, Kultur und Konsum im Zeitalter der Erlebnisgesellschaft
Autor:
EAN: 9783639157307
ISBN: 978-3-639-15730-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 596
Gewicht: 905g
Größe: H220mm x B150mm x T36mm
Veröffentlichung: 01.08.2009
Jahr: 2009