Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kinder nach Scheidungs- und Trennungssituationen und die damit verbundenen Hilfsangebote und Möglichkeiten der Sozialen Arbeit

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Evangelische Hochschule Berlin, Sprache: ... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diplomarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,7, Evangelische Hochschule Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Statistik zeigt nach wie vor eine hohe Zahl an Ehescheidungen. Es ist zwar richtig, dass in der Forschung die Folgen von Scheidung auf Kinder, Eltern und Familie analysiert wurden, doch nach wie vor sind keine Forschungszahlen in Bezug auf die gesellschaftlichen Auswirkungen verfügbar. Denn Kinder, die aus geschiedenen Familien kommen, haben in der Regel problematische Beziehungen zu ihren Eltern: "[...] diese schwachen Eltern-Kind-Beziehungen setzen sich im Erwachsenenalter fort". Wenn von schwachen Beziehungen gesprochen wird, so beziehen sich diese in der Regel auf die Vater-Kind-Beziehung, denn in Deutschland wurden seit den 1980er Jahren etwa zwei Millionen Kinder von ihren Vätern getrennt bzw. "die Beziehung zwischen ihnen [wurde] rechtlich in einer nicht immer kindgerechten Art und Weise geregelt." Der Witz an dieser Sache ist jedoch, dass im gleichen Zeitraum die Bedeutung des Vaters für die Kinder zunehmend anerkannt wurde. Der Statistik ist weiter zu entnehmen, dass etwa 66 Prozent der geschiedenen Männer eine neue Ehe eingehen. Welche Folgen eine neue Ehe für Kinder und Gesellschaft hat, ist durch Furstenberg untersucht worden. "So steigert der Eintritt eines Stiefvaters zwar das familiäre Einkommen, was den Lebensstandard der Kinder verbessert. Seine Anwesenheit ist jedoch nicht immer von Vorteil für die psychische Entwicklung des Kindes." Noch weiter ist Hetheringtongegangen, der heraus fand, dass "die Anzahl der Kinder, die bei Wiederheirat eines Elternteils auf professionelle Hilfe angewiesen sind, doppelt so groß ist (47%) wie bei einer Scheidung." Es kam sogar vor, dass es diesen Kindern emotional schlechter ging als Kindern aus Ein-Eltern-Familien. Grund dafür ist die Tatsache, dass Stiefeltern nicht immer ein herzliches Verhältnis zu ihren Stiefkindern haben.[...]

Produktinformationen

Titel: Kinder nach Scheidungs- und Trennungssituationen und die damit verbundenen Hilfsangebote und Möglichkeiten der Sozialen Arbeit
Untertitel: Diplomarbeit
Autor:
EAN: 9783656100157
ISBN: 978-3-656-10015-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 137g
Größe: H217mm x B151mm x T10mm
Jahr: 2012
Auflage: 2. Auflage