Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Modulation (Technik)

  • Kartonierter Einband
  • 64 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 221. Nicht dargestellt. Kapitel: Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation, Amplitudenmodulation mit un... Weiterlesen
20%
28.90 CHF 23.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 221. Nicht dargestellt. Kapitel: Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation, Amplitudenmodulation mit unterdrücktem Träger, Puls-Code-Modulation, Winkelmodulation, Quadraturamplitudenmodulation, OFDM, Frequenzumtastung, Trellis-Code, Sample-and-Hold-Schaltung, Raumzeigermodulation, Modulationsart, Pulsweitenmodulation, Binary Offset Carrier, Ringmodulator, Interleaving Domain Multiple Access, Phasenmodulation, Einseitenbandmodulation, Anodengleichrichtung, Gittergleichrichtung, FM-Synthese, Demodulator, Quadraturphasenumtastung, 5-PAM, Synchrondemodulation, Negative Frequenz, Trägersignal, Direct Sequence Spread Spectrum, Discrete Multitone, Electronic Counter Counter Measures, Frequency Hopping Spread Spectrum, Chirp Spread Spectrum, Amplitudenumtastung, Puls-Pausen-Modulation, Adaptive Differential Pulse Code Modulation, Koinzidenzdemodulator, Costas Loop, Audio Frequency Shift Keying, Carrier-less Amplitude/Phase Modulation, Time Hopping, Kreuzmodulation, Pulsamplitudenmodulation, Restseitenbandmodulation, Amplituden- und Phasenmodulation, Phasendetektor, Kathodengleichrichtung, Konstellationsdiagramm, Gaussian Frequency Shift Keying, Simulcast-Verfahren, Guard Intervall, Pulsphasenmodulation, Psophometer, Deltamodulation, Bitzuweisung, Adaptive Deltamodulation, Pulsfrequenzmodulation, Dynamische Amplitudenmodulation. Auszug: Die Modulation (von lat. modulatio = Takt, Rhythmus) beschreibt in der Nachrichtentechnik einen Vorgang, bei dem ein zu übertragendes Nutzsignal (beispielsweise Musik, Sprache, Daten) ein sogenanntes Trägersignal verändert (moduliert). Dadurch wird die Übertragung des niederfrequenten Nutzsignals über das höherfrequente Trägersignal ermöglicht. Dabei vergrößert das Nutzsignal immer die Frequenzbandbreite des Trägersignals. Die Nachricht wird empfangsseitig durch einen Demodulator wieder zurückgewonnen. Das Trägersignal selbst ist bezüglich der übertragenen Nachricht ohne Bedeutung, es ist nur zur Anpassung an die physikalischen Eigenschaften des Übertragungskanals notwendig und kann (bei bestimmten Modulationsarten) unterdrückt werden. Allerdings muss es bestimmte Bedingungen erfüllen, vor allem eine höhere Frequenz aufweisen als die höchste in der Nachricht vorkommende Frequenz. analoge Amplitudenmodulation (AM) und Frequenzmodulation (FM) eines niederfrequenten Signals Die Modulation bringt viele Vorteile gegenüber einer direkten Übertragung des Nutzsignals. Man kann auf diese Weise sowohl analoge als auch digitale Signale übertragen. Das Modulationsverfahren kann jedoch unabhängig von der Art des Nutzsignals sowohl analog als auch digital sein. Geräte, die sowohl modulieren als auch demodulieren können, werden häufig kurz als Modem bezeichnet. Eng verwandt mit der digitalen Modulation ist die Leitungscodierung, die eine Anpassung eines digitalen Nutzsignals an einen Übertragungskanal, hier eine Leitung, zur Aufgabe hat, dabei aber keine Umsetzung vom Basisband in ein höheres Trägerfrequenzband vornimmt. Die Modulation ist eines der wichtigsten Verfahren der Nachrichtentechnik. Ihr Einsatz ermöglichte in der Nachrichtenübertragung die Nutzung höherer Frequenzbereiche und erschloss damit neue Übertragungswege (zum Beispiel Funk, Richtfunk, Satellitenfunk). Modulation begegnet uns überall im alltäglichen Leben. In jüngster Zeit zeigte sich die Bedeutung der Modulati

Produktinformationen

Titel: Modulation (Technik)
Untertitel: Amplitudenmodulation, Frequenzmodulation, Amplitudenmodulation mit unterdrücktem Träger, Puls-Code-Modulation, Winkelmodulation, Quadraturamplitudenmodulation, Orthogonales Frequenzmultiplexverfahren, Frequenzumtastung, Trellis-Code
Editor:
EAN: 9781159184353
ISBN: 978-1-159-18435-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Elektrotechnik
Anzahl Seiten: 64
Gewicht: 336g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011