Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Moderne Wirtschaftsgeschichte

  • Kartonierter Einband
  • 432 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die vorliegende zweite Auflage der "Modernen Wirtschaftsgeschichte" verdankt sich einem doppelten Grund. Zum einen hat s... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die vorliegende zweite Auflage der "Modernen Wirtschaftsgeschichte" verdankt sich einem doppelten Grund. Zum einen hat sich gezeigt, dass das Bedürfnis nach einer Theorie orientierten Einführung, die historische und ökonomische Perspektiven miteinander verbindet, weiterhin hoch ist. Darüber hinaus ist aber auch die wirtschaftshistorische Diskussion derart im Fluss, dass wichtige neue Perspektiven zu berücksichtigen sind. Insbesondere der Einfluss der Neuen Institutionenökonomik auf die moderne Wirtschaftsgeschichtsschreibung ist kaum zu überschätzen, bietet sie doch neben zahlreichen Anregungen auch die Möglichkeit, zumindest in Teilbereichen zu einer gemeinsamen Sprache von Ökonomik und Wirtschaftshistoriographie zurückzufinden, die lange Zeit verschüttet schien.

Autorentext
Werner Plumpe, geb. 1954, Studium der Geschichte und Wirtschaftswissenschaften in Bochum, Promotion 1985, Habilitation 1994, 1994 Hochschuldozentur an der Ruhr-Universität Bochum, 1998 Gastprofessur an der Keio-Universität Tokio, seit 1999 ordentlicher Professor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Frankfurt. Forschungsschwerpunkte: Allgemeine Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Neuzeit, Unternehmens- und Industriegeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Geschichte der Industriellen Beziehungen, Geschichte des ökonomischen Denkens und der ökonomischen Theorien.

Klappentext

Die vorliegende zweite Auflage der "Modernen Wirtschaftsgeschichte" verdankt sich einem doppelten Grund. Zum einen hat sich gezeigt, dass das Bedürfnis nach einer Theorie orientierten Einführung, die historische und ökonomische Perspektiven miteinander verbindet, weiterhin hoch ist. Darüber hinaus ist aber auch die wirtschaftshistorische Diskussion derart im Fluss, dass wichtige neue Perspektiven zu berücksichtigen sind. Insbesondere der Einfluss der Neuen Institutionenökonomik auf die moderne Wirtschaftsgeschichtsschreibung ist kaum zu überschätzen, bietet sie doch neben zahlreichen Anregungen auch die Möglichkeit, zumindest in Teilbereichen zu einer gemeinsamen Sprache von Ökonomik und Wirtschaftshistoriographie zurückzufinden, die lange Zeit verschüttet schien.



Inhalt

Wirtschaftsgeschichte als interdisziplinäres Fach (G. Ambrosius, W. Plumpe, R. Tilly) Haushalte (T. Pierenkemper) Unternehmen (W. Plumpe) Bevölkerung und Wirtschaft (J. Komlos/S. Schmidtke) Raum und Region (H. Kiesewetter) Technik und Umwelt (J. Radkau) Wachstum (R. Spree) Konjunktur (R. Spree) Wirtschaftsstruktur und Strukturwandel (G. Ambrosius) Beschäftigung und Arbeitsmarkt (T. Pierenkemper) Einkommens- und Vermögensverteilung (T. Pierenkemper) Geld und Kredit (R. Tilly) Internationale Wirtschaftsbeziehungen (G. Ambrosius) Internationale Währungssysteme (G. Hardach) Wirtschaftliche Integration (R. Klump, M. Skala) Staat und Wirtschaft (G. Ambrosius) Industrielle Beziehungen (W. Plumpe)

Produktinformationen

Titel: Moderne Wirtschaftsgeschichte
Untertitel: Eine Einführung für Historiker und Ökonomen
Editor:
EAN: 9783486578782
ISBN: 978-3-486-57878-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: De Gruyter Oldenbourg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 432
Gewicht: 569g
Größe: H224mm x B142mm x T23mm
Jahr: 2006
Auflage: 2., überarbeitete und erweiterte Aufl
Land: DE