Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Mitglied der Organisation Consul

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Hartmut Plaas, Ernst von Salomon, Hermann Ehrhardt, Kurt Blome, Leonardo Conti, Friedrich... Weiterlesen
20%
20.50 CHF 16.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 24. Kapitel: Hartmut Plaas, Ernst von Salomon, Hermann Ehrhardt, Kurt Blome, Leonardo Conti, Friedrich Wilhelm Heinz, Manfred von Killinger, Karl Tillessen, Otto Gohdes, Erwin Kern, Georg Wurster, Heinrich Schulz, Philipp Wurzbacher, Dietrich von Jagow, Ludwig Engels, Werner Abel, Felix Kopprasch, Hans Ulrich Klintzsch, Gustav Pezold. Auszug: Hartmut Plaas (* 11. Oktober 1899 in Arnsberg; + 19. Juli 1944 im KZ Ravensbrück) war in der Weimarer Republik Redakteur verschiedener nationalrevolutionärer Zeitungen und Publikationen im rechtsradikalen Milieu zwischen den völkisch-radikalen Freikorps, Wehrverbänden und Geheimbünden sowie der NSDAP. In der NS-Zeit war er Abteilungsleiter in Görings Forschungsamt, gehörte dennoch zu den Gegnern Hitlers mit Verbindungen zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Hartmut Plaas war der Sohn des königlich preußischen Oberförsters Karl Arnold Plaas (+ 1914). In Kiel besuchte er die Oberrealschule bis Unterprima und meldete sich 1916 als Kriegsfreiwilliger. Bei Kriegsende war er Fähnrich zur See auf dem Kreuzer Köln. Im Dezember 1918 kehrte er als Leutnant zur See nach kurzer Internierung in Scapa Flow nach Deutschland zurück. "Nach einem kurzen Gastspiel als landwirtschaftlicher Eleve" trat er im September 1919 in die "Offiziers-Sturmkompanie" der Marinebrigade Ehrhardt ein, die sich seit ihrer Aufstellung Anfang 1919 in Wilhelmshaven den zweifelhaften Ruf der schlagkräftigsten und am stärksten konterrevolutionär motivierten Einheit insbesondere seit der brutalen Niederschlagung der Münchner Räterepublik erworben hatte und bald den Prototyp des Freikorps schlechthin verkörperte. In Berlin, wo die Truppe im nahen Lager Döberitz einquartiert war, fielen insbesondere die Mitglieder der "Offiziers-Sturmkompanie" durch ihr provokatives Auftreten negativ auf, als sie jüdische Bürger und solche, die sie dafür hielten, verprügelten und Versammlungen demokratischer Parteien sprengten. Im März 1920 nahm Plaas mit der Marinebrigade am Kapp-Lüttwitz-Putsch teil, nach dessen Scheitern die Brigade auf Befehl von Noske nach Munsterlager verlegt und dort aufgelöst wurde. Unter den Enttäuschten kam es zu einem Schlüsselerlebnis: Antibürgerliche Ressentiments und der Generationenkonflikt ließen bei den jungen Freikorpsmitgliedern das Gefühl entstehen, dass mit den alten Eliten in der

Produktinformationen

Titel: Mitglied der Organisation Consul
Untertitel: Hartmut Plaas, Ernst von Salomon, Hermann Ehrhardt, Kurt Blome, Leonardo Conti, Friedrich Wilhelm Heinz, Manfred von Killinger, Karl Tillessen, Otto Gohdes, Erwin Kern, Georg Wurster, Heinrich Schulz, Philipp Wurzbacher
Editor:
EAN: 9781233219612
ISBN: 978-1-233-21961-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 70g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011