Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Verkörperung von Friedrich Nietzsches Ästhetik ist der Surrealismus

  • Kartonierter Einband
  • 295 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Es gilt, die einseitige Nietzsche-Rezeption aufzubrechen, die von der musikalischen Präferenz der Nietzschebiographen geprägt wurd... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Es gilt, die einseitige Nietzsche-Rezeption aufzubrechen, die von der musikalischen Präferenz der Nietzschebiographen geprägt wurde. Nietzsches Schriften weisen eine konsistente und moderne kunstgeschichtliche Ästhetik auf, die von ganz konkreten Fragen ausgeht: Welche Bildmotive, Farbpalette, Maltechnik bevorzugt Nietzsche? Wie ist seine Einstellung zur Sexual-, Waren- und Konsumästhetik bis hin zu ihren konsistenten Verknüpfungen mit so zentralen Gedanken wie der "ewigen Wiederkunft" oder dem "Labyrinth"? Es zeigt sich, daß der Surrealismus, als philosophisches System interpretiert, konsistent ist und tatsächlich die Verkörperung von Nietzsches Philosophie darstellt. Den Anforderungen Nietzsches entspricht insbesondere Salvador Dalí.

Autorentext

Die Autorin: Miriam Ommeln wurde 1966 in Johannesburg/Südafrika geboren. Nach dem Abschluß ihres Doppelstudiums in Karlsruhe als Diplom-Physikerin und Magister der Philosophie folgte eine mehrjährige Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Theoretischen Physik. Anschließend und promotionsbegleitend arbeitete sie in der freien Wirtschaft im Bereich des strategischen Marketing. Die Promotion in Philosophie erfolgte 1999.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Nietzsches Ästhetik konkret - Surrealismus als Philosophie - Stellung der Künste untereinander - Nietzsche als Vertreter der Avantgarde und Gegner der abstrakten Kunst - Bildmotive - Farbpalette - Maltechnik - Sexual-, Waren- und Konsumästhetik - Kitsch und Luxus - Haute Couture - Gastronomie - Paranoisch-kritische Umwertung der Werte - Das Schönheitsurteil - Das Eklige - Der Hasard - Die Einverleibung - Gequantelte Realität - ewige Wiederkunft - Ornamentale Formenkette - Das Labyrinth als Inbegriff der Kunst - Mythos des Narziß.

Produktinformationen

Titel: Die Verkörperung von Friedrich Nietzsches Ästhetik ist der Surrealismus
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631351000
ISBN: 978-3-631-35100-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 295
Gewicht: 388g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 1999
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"