Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dissonanzreduktionsstrategien im Spannungsfeld zwischen Akkomodation und Assimilation

  • Kartonierter Einband
  • 36 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität zu Köl... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Sozialpsychologie, einseitig bedruckt, Note: 2,0, Universität zu Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit basiert auf dem theoretischen Hintergrund der Dissonanztheorie (vgl. Festinger, 1957) und setzt sich mit Unterschieden im Dissonanzerleben auseinander, die kulturell bedingt sind. Hierzu wird ein Überblick über ausgewählte kulturvergleichende Studien der letzten Jahrzehnte gegeben, mit besonderem Fokus auf die Diskrepanzen bei westlichen und östlichen Kulturen. Die weitverbreitete Erklärung der Diskrepanzen durch die individualistische oder kollektivistische Orientierung der Kultur wird durch die Annahmen des Prozessmodells der Akkomodation und Assimilation ergänzt und Dissonanzreduktionsstrategien im Spannungsfeld zwischen Akkomodation und Assimilation erläutert.

Produktinformationen

Titel: Dissonanzreduktionsstrategien im Spannungsfeld zwischen Akkomodation und Assimilation
Autor:
EAN: 9783656407997
ISBN: 978-3-656-40799-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Angewandte Psychologie
Anzahl Seiten: 36
Gewicht: 66g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.