Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Begriff der Freiheit bei Rousseau

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Not... Weiterlesen
20%
17.90 CHF 14.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Praktische (Ethik, Ästhetik, Kultur, Natur, Recht, ...), Note: 2,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Institut für Philosophie), Sprache: Deutsch, Abstract: Rousseaus bekanntester Ausspruch "Der Mensch ist frei geboren, und überall liegt er in Ketten" drückt das Problem von Freiheit und Gesellschaft prägnant aus. Um in einer Gesellschaft leben zu können, muss der Mensch seine Freiheit einschränken. In der Arbeit wird auf die Frage eingegangen, wie sich der Freiheitsbegriff bei Rousseau entwickelt hat und welche Ketten er in der Gesellschaft sah.

Autorentext
Miriam Bauer ist freie Marketingexpertin im Team Giso Weyand. Davor war sie fünf Jahre lang verantwortlich für Marketing und PR in Trainingssunternehmen: Sie leitete die Kommunikationsabteilung der ICUnet.AG, dem Marktführer für interkulturelle Beratung, und gestaltete das Marketing im FranklinCovey Leadership Institut, dem deutschen Anbieter der Stephen-Covey-Programme.

Produktinformationen

Titel: Der Begriff der Freiheit bei Rousseau
Untertitel: Ist Freiheit in einer Gesellschaft möglich?
Autor:
EAN: 9783656255963
ISBN: 978-3-656-25596-3
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 44g
Größe: H224mm x B154mm x T1mm
Jahr: 2012
Auflage: 3. Auflage